aktualisiert:

UETZING

Vier Gruppen der Uetzinger Feuerwehr meistern das Leistungsabzeichen

Vier Gruppen der Uetzinger Feuerwehr meistern das Leistungsabzeichen
Gleich vier Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Uetzing legten die Leistungsprüfung „Die Gruppe im technischen Hilfeleistungseinsatz“ mit Erfolg ab. Die Anforderungen reichen von der Gerätekunde über Erste Hilfe bis zu Truppaufgaben mit technischen Geräten. Anschließend folgte ein simulierter Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Während der Wassertrupp die Verkehrsabsicherung und den Brandschutz sicherstellte, übernahmen der Angriffstrupp und Schlauchtrupp die Personenbefreiung aus dem Fahrzeug. Dabei wurde jeder Schritt von den Schiedsrichtern Roland Dauer, Kreisbrandmeister Matthias Müller und Kreisbrandmeister Marko Fischer beobachtet. Das Abzeichen der Stufe Bronze wurde an acht Feuerwehrleute verliehen, Silber an zwei, Gold an fünf, Gold-Blau an drei. Neun Uetzinger Floriansjüngern wurde das HL-Abzeichen in Gold-grün überreicht und Gold-Rot an Jürgen Reinhard. Bürgermeister Mario Schönwald, selbst bei der Feuerwehr aktiv, lobte den Übungseinsatz und das ehrenamtliche Engagement. Kreisbrandmeister Marko Fischer gratulierte der Mannschaft für die gute Leistung. Kommandant Thomas Schwarz dankte den Kameraden für die Teilnahme und den Übungsfleiß. Im Anschluss inspizierte die Kreisbrandinspektion das Feuerwehrgerätehaus sowie die Ausrüstungsgegenstände. Foto: Gerd Klemenz
Gleich vier Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Uetzing legten die Leistungsprüfung „Die Gruppe im technischen Hilfeleistungseinsatz“ mit Erfolg ab. Die Anforderungen reichen von der Gerätekunde über Erste Hilfe bis zu Truppaufgaben mit technischen Geräten. Anschließend folgte ein simulierter Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Während der Wassertrupp die Verkehrsabsicherung und den Brandschutz sicherstellte, übernahmen der Angriffstrupp und Schlauchtrupp die Personenbefreiung aus dem Fahrzeug. Dabei wurde jeder Schritt von den Schiedsrichtern Roland Dauer, Kreisbrandmeister Matthias Müller und Kreisbrandmeister Marko Fischer beobachtet. Das Abzeichen der Stufe Bronze wurde an acht Feuerwehrleute verliehen, Silber an zwei, Gold an fünf, Gold-Blau an drei. Neun Uetzinger Floriansjüngern wurde das HL-Abzeichen in Gold-grün überreicht und Gold-Rot an Jürgen Reinhard. Bürgermeister Mario Schönwald, selbst bei der Feuerwehr aktiv, lobte den Übungseinsatz und das ehrenamtliche Engagement. Kreisbrandmeister Marko Fischer gratulierte der Mannschaft für die gute Leistung. Kommandant Thomas Schwarz dankte den Kameraden für die Teilnahme und den Übungsfleiß. Im Anschluss inspizierte die Kreisbrandinspektion das Feuerwehrgerätehaus sowie die Ausrüstungsgegenstände.

Weitere Artikel