aktualisiert:

BAD STAFFELSTEIN

Theatersommer in Bad Staffelstein

Theatersommer in Bad Staffelstein
"Engel auf Erden - die Rückkehr einer Diva" zeigt der Fränkische Theatersommer im Kurpark. Foto: Ralf Hirschberger

Lange Zeit war es ungewiss, ob die diesjährige Spielzeit des Fränkischen Theatersommers in Bad Staffelstein überhaupt stattfinden darf. Nun ist die Freude umso größer, dass ab dem 25. Juni ein weiteres Mal ein stim-mungsvolles Kulturprogramm im Kurpark in Bad Staffelstein gespielt wird.

Gezeigt wird in der neuen Spielzeit wieder eine variantenreiche Mischung aus Komödien, Kabarett, Musiktheater und literarischem Varieté. Eine Besonderheit wird es in diesem Jahr dennoch geben: Die Stücke werden alle im Freien aufgeführt, damit die geltenden Abstandsregelungen eingehalten werden können. Ein besonderer Dank gilt der Sparkasse Coburg-Lichtenfels, die auch in diesem Jahr die Spielzeit sponsert.

Auftakt am Donnerstag, 25. Juni

Den Auftakt am 25. Juni macht das Schauspiel „Engel auf Erden – Die Rückkehr einer Diva“. Das Stück ist eine himmlische Hommage an die weltberühmte Filmikone Marlene Dietrich, die seit ihrem Tod 1992 im Himmel ein Dasein ohne Glanz und Glamour fristet und Gott den Deal vorschlägt, sie noch einmal auf der Erde auftreten zu lassen und dafür ihre Süden zu bereuen.

Der Musikkabarett-Abend „Ein Nasshorn und ein Trockenhorn“, der den Werken des großen Komödianten Heinz Erhardt Referenz erweist findet am 2. Juli statt. „Der Geräuschlose“ heißt die Schwarze Komödie von Thomas Rau, die am 16. Juli gezeigt wird: Ein Notenumblätterer steht zum ersten Mal selbst im Rampenlicht, doch sein Debüt entwickelt sich ganz anders als geplant.

„Aus dem Leben eines Taugenichts“

Danach folgt am 30. Juli das Stück „Aus dem Leben eines Taugenichts“ nach der Novelle von Josef von Eichendorff mit Jan Burdinski und am 13. August „Roll on, Beethoven“, ein musikalisch-literarisches Kaleidoskop aus 250 Jahren „Leben mit Beethoven“ von und mit Florian Kaplick. Am 3. September steht das Chanson & Kleinkunst-Brettl „Ich habe zu viel Angst vor meiner Frau“ mit Liedern und Couplets von Otto Reutter auf dem Programm.

Zum Abschluss der diesjährigen Spielsaison am 10. September erzählen Johannes Neuner und Jan Burdinski in dem Stück „Das Auf und Ab des Adolphe Sax“ mit Musik und Rezitation die Skandalgeschichte des Saxophons und seines Erfinders.

Gesamtprogramm,

Karten und Geschenkgutscheine:

Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein, Bahnhofstraße 1, 96231 Bad Staffelstein, Tel. 09573/33120, E-Mail: tourismus@bad-staffelstein.de (www.bad-staffelstein.de). (red)

Weitere Artikel