aktualisiert:

BAD STAFFELSTEIN

Sommer, Sonne, Sammelspaß in Bad Staffelstein

Jetzt Treue zeigen und vielleicht im Herbst belohnt werden: (v. li.) Rosi Jörig, Sven Düber (2. Vorsitzender), Peter Schlund, Frank Mirsberger (1. Vorsitzender) und Susanne Mayr werben für die Sommer-Punkte-Aktion der Adam-Riese-Unternehmergemeinschaft. Foto: Michael Böhm

Die Sommer-Punkte-Aktion der Adam-Riese-Unternehmergemeinschaft hat an diesem Wochenende begonnen. Sie endet 15. September.

Alle Freunde, Gäste, Besucher und die Bürger der Stadt Bad Staffelstein können in diesem Zeitraum pro fünf Euro Umsatz in einem der teilnehmenden Geschäfte ihren Treupunkt auf der ihrem Sammelpass stempeln lassen. Sind alle Punkte gesammelt, kann der Sammelpass bei einem der teilnehmenden Unternehmen abgegeben werden und kommt in die große Lostrommel der Adam-Riese-Unternehmergemeinschaft. Die Gewinner werden einmal im Monat ausgelost und auf der Webseite www.arplus-online.de bekannt gegeben. Es können auch mehrere Sammelpässe eines Haushaltes zur Teilnahme abgegeben werden. Alle teilnehmenden Unternehmen finden Interessenten unter www.arplus-online.de in der Rubrik Sommer-Punkte-Aktion 2020.

Frank Mirsberger, Vorsitzender der Ada-Riese-Unternehmergemeinschaft: „Wir freuen uns, mit der Sommer-Punkte-Aktion 2020 unseren Besuchern, Gästen und Kunden eine charmante Möglichkeit zu geben, regional zu handeln und dabei noch die Chance auf viele attraktiven Preise aus unseren regionalen Unternehmen zu haben.“

Handel, Dienstleister, Handwerk und Gastronomie

Auch Sven Düber freut sich über die in kürzester Zeit umgesetzte Aktion der Unternehmergemeinschaft. „Handel, Dienstleister und Gastronomie sind vertreten. Wir hoffen, dass auch während der Aktion noch einige Unternehmen hinzukommen.“ Susi Mayr ergänzt: „Auch das Handwerk, wie zum Beispiel Bäcker oder Fotografen, beteiligt sich an unserer Aktion im Sommer 2020.“

Aus der vorigen Auslosungsrunde warten auf die Teilnehmer noch einige mögliche Überraschungen, diese werden nach und nach auf der Webseite der Unternehmergemeinschaft bekannt gegeben. (red)

Weitere Artikel