aktualisiert:

BAD STAFFELSTEIN

Polizeibericht: Reifenstecher schlägt erneut in der St.-Veit-Straße zu

Ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Lichtenfels. Foto: Markus Drossel
Bad Staffelstein

Zum wiederholten Male wurden in der St.-Veit-Straße drei Reifen eines dort geparkten grauen Ford Focus zerstochen. Dies geschah im Zeitraum von Freitagabend bis Samstagfrüh.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein in Verbindung zu setzen: Tel. (09573) 2223-0.

Verbotener Elektroschocker auf dem Beifahrersitz

Bad Staffelstein

Einen verbotenen Elektroschocker haben Polizisten am Sonntagnachmittag wurde bei einer Verkehrskontrolle auf dem Beifahrersitz des Autos einer 57-jährigen Mittelfränkin festgestellt. Dieser unterliegt dem Waffenrecht. Die Dame erwartet nun eine Anzeige.

„Unterer Grasiger Weg“: Radlerin zwingt Autofahrer zum Ausweichen

Bad Staffelstein

Den „Unteren Grasigen Weg“ ist am Freitagmittag ein 24-jähriger Audifahrer entlang gefahren, als ihm eine Radfahrerin entgegenkam. Aufgrund eines angeblichen Fehlverhaltens des Audi-Fahrers lenkte sie ihr Rad in die Mitte der Fahrbahn, worauf der Autofahrer nach rechts ausweichen musste. Er beschädigte seinen rechten Vorderreifen an einem Begrenzungsstein. Der Schaden beläuft sich auf etwa 250 Euro. Als der Audi-Fahrer die Polizei hinzuziehen wollte, entfernte sich diese mit dem Fahrrad in Richtung Wiesen. Die Dame wird wie folgt beschrieben: 50-60 Jahre alt, kurze graue Haare und trug ein weiß/geblümtes Kleid.

Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein in Verbindung zu setzen: Tel. (09573) 2223-0.

Ortsschild entwendet: Wer kann Hinweise geben?

Pferdsfeld

Das Ortsschild von Pferdsfeld ist, von Unterneuses kommend, zwischen Samstagabend bis Sonntagfrüh entwendet worden.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein in Verbindung zu setzen: Tel. (09573) 2223-0.

A 73: Schleudertour endet an der Schutzplanke

Zapfendorf

Auf regennasser Fahrbahn und wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ist am Sonntagnachmittag der 54-jährige Fahrer eines Audi auf der Bundesautobahn 73, Richtung Norden, ins Schleudern gekommen. Er drehte sich mindestens einmal um die eigene Achse und prallte schließlich mit dem Fahrzeugheck in die Außenschutzplanke. Der nicht mehr fahrbereite Wagen musste abgeschleppt werden. Der Schaden summiert sich auf rund 11 000 Euro.

Diebstahl und Randale an der Forellenzucht: Werbeschilder weg

Uetzing

Zwei Werbeschilder sind in der vergangenen Woche vom Grundstück einer Forellenzucht entwendet worden. Ferner wurden etwa 100 Forellen, die sich in einer Wanne befanden, in den Bach gekippt. Dem Betreiber entstand dadurch ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 600 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein in Verbindung zu setzen: Tel. (09573) 2223-0

„Am Staffelbergblick“ gegen Mauer gefahren und geflüchtet

Horsdorf

Gegen eine Gartenmauer ist am Donnerstag, zwischen 11 und 13.15 Uhr, ein Unbekannter in der Straße „Am Staffelbergblick“ gefahren. Er entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Aufmerksame Nachbarn bemerkten zu diesem Zeitpunkt ein Paketfahrzeug. Der Schaden an der Gartenmauer beläuft sich auf etwa 250 Euro.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein in Verbindung zu setzen: Tel. (09573) 2223-0.

Weitere Artikel