aktualisiert:

BAD STAFFELSTEIN

Mit der Gästekarte kostenlos die Linie 1212 nutzen

Zur Unterzeichnung des Vertrages über das Kombi-Ticket trafen sich in der vergangenen Woche (v. li.) Bürgermeister Jürgen Kohmann, Landrat Christian Meißner sowie Busunternehmer Udo Kaiser. Vertreter des VGN konnten bei dem Treffen leider nicht vor Ort sein. Foto: Heidi Bauer

Bereits seit 1. Januar 2020 können Inhaber der Gästekarte der Stadt Bad Staffelstein kostenlos die Buslinie 1254 in Richtung Kloster Banz nutzen. Zum 1. September 2020 wird das Angebot noch umfassend erweitert: Künftig kann mit der Gästekarte auch die Buslinie 1212 gratis genutzt werden, die weitere touristische Ziele im Bad Staffelsteiner Stadtgebiet verbindet. Entsprechende Verträge zum Kombi-Ticket zwischen Landkreis, Stadt und Busunternehmer wurden in der vergangenen Woche unterzeichnet.

„Im Rahmen der Neugestaltung des ÖPNV im Landkreis Lichtenfels, die wir mit der Neufassung des Nahverkehrsplanes im Jahr 2016 einstimmig im Kreistag beschlossen haben, können wir solche Regelungen treffen, die in diesem Fall auch unseren Gästen zu Gute kommen“, erläutert Landrat Meißner.

Die Linie 1254 wurde im September vergangenen Jahres neu ins Leben gerufen und wird seitdem sehr gut angenommen. Zum Erfolg haben auch Übernachtungsgäste im Stadtgebiet der Bad Staffelstein beigetragen. Diese erhalten nämlich unmittelbar nach ihrer Ankunft in einem Beherbergungsbetrieb eine Gästekarte. Inhaber der Gästekarte genießen neben der kostenlosen Nutzung der Buslinie 1254 zahlreiche weitere Vorteile wie z. B. einen ermäßigten Eintritt in der Obermain Therme.

Angebot wird deutlich erweitert

Zum 1. September 2020 wird das Fahrtangebot auf weiteren Buslinien im Landkreis deutlich erweitert. Auf den VGN-Linien im Landkreis werden dann künftig über 1,8 Millionen Kilometer im Jahr gefahren. Im Vergleich zu den Betriebsleistungsdaten mit Stand 1. Juni 2020 entspricht das einer Steigerung der Fahrplankilometer um ca. 35 Prozent - zusätzlich zum Fahrtangebot der Firma Götz-Reisen aus Maineck, der Firma Omnibus Schuster aus Mainleus sowie den Bürger- und Seniorenbuslinien.

„Mit dem überarbeiteten Fahrtangebot werden auf der Linie 1212 weitere touristische Ziele im Stadtgebiet häufiger angefahren, wie beispielsweise die Basilika Vierzehnheiligen und der beliebte Wanderweg zum Staffelberg in Romansthal“, erläuterte Bürgermeister Kohmann.

Für die Stadt war es deshalb ein wichtiges Anliegen, dass Übernachtungsgäste ab September mit der Gästekarte auch zu diesen Sehenswürdigkeiten kostenlos fahren können. Die kostenlose Nutzungsmöglichkeit der Linie 1212 für Gästekarteninhaber wird an allen Aufenthaltstagen der Gäste gelten.

Sehenswürdigkeiten werden besser angebunden

Udo Kaiser, Chef der Firma Kaiser-Reisen aus Gärtenroth, der künftig die Fahrten auf der Linie 1212 durchführen wird, freut sich auf den Betriebsbeginn im September 2020. „Nicht nur die Sehenswürdigkeiten der Bad Staffelsteiner Ortsteile werden durch die Erweiterung des Busangebotes ab September besser angebunden, sondern auch die von Lichtenfels, Altenkunstadt und Burgkunstadt.“

Fahrplanauskünfte können unter www.vgn.de oder unter der Tel.0911/2707599 abgerufen werden. Weitere Informationen zur Gästekarte gibt es beim Kur & Tourismus Service. (red)

Weitere Artikel