aktualisiert:

BAD STAFFELSTEIN

Eine kleine, feine Alternative zu den „Liedern auf Banz“

Eine kleine, feine Alternative zu den „Liedern auf Banz“
Sarah Straub kommt zu „Lieder auf Banz Light“. Foto: Thomas Melcher

Für alle, die die Lieder auf Banz ebenfalls vermissen, gibt es nun eine kleine, feine Alternative: Der Veranstaltungsservice hat die „Nacht der Lieder“, die am 28. August im Rahmen der Open-Airs auf der Seebühne im Kurpark zu erleben ist, zu „Lieder auf Banz Light“ erweitert.

Eine kleine, feine Alternative zu den „Liedern auf Banz“
Auch die „Herbstbrüder“ sind am 28. August dabei, wenn die „Lieder auf Banz Light“ nicht auf der Klosterwiese, sondern im Kurpark stattfinden. Foto: Alexander Freund

Das Liedermacherfestival „Lieder auf Banz – Ein Abend mit Freunden“, das alljährlich auf der Wiese vor Kloster Banz stattfindet, musste aufgrund der Hygiene- und Abstandsregelungen im Rahmen der Covid-19-Pandemie ein zweites Mal verschoben werden – auf 2022. Banz-Fans können aber auch heuer bekannte Künstlerinnen und Künstler der „Lieder auf Banz“ wiedersehen: Zu den „Liedern auf Banz Light“ kommen Erik Konietzko, „Herbstbrüder“, Sarah Straub, Lennart Schilgen, Miss Allie und Werner Schmidbauer. Die Moderation übernimmt Bodo Wartke.

Für welche Veranstaltungen es noch Tickets gibt

Die Open-Airs auf der Seebühne Bad Staffelstein starten am Freitag, 30. Juli, mit der „Abba-Night“, die allerdings bereits ausverkauft ist. Karten gibt es noch für folgende Termine:

Eine kleine, feine Alternative zu den „Liedern auf Banz“
Chris De Burgh gibt sich am 25 August auf der Seebühne die Ehre. Foto: Ruth Medjber ruthlessimagery.com

Samstag, 31. Juli, „Fiddler's Green“, Freitag, 13. August, Michl Müller, Mittwoch, 25. August, Chris de Burgh, Samstag, 28. August, „Lieder auf Banz Light“, Sonntag, 29. August, Konstantin Wecker, Dienstag, 31. August, Martina Schwarzmann, Donnerstag, 2. September, Bibi-Blocksberg-Musical, Freitag, 3. September, „Faun“, Sonntag, 5. September, Olaf Schubert.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in allen gängigen Vorverkaufssystemen, telefonisch unter Tel. (0951) 23837, oder unter www.kartenkiosk-bamberg.de. (red)

Weitere Artikel