aktualisiert:

BAD STAFFELSTEIN

Das „Elterntaxi“ hatte Pause: „In die Schule geh ich gern“

„In die Schule geh ich gern“: Das „Elterntaxi“ hatte Pause
165 Schüler folgten dem Aufruf von Rektorin Astrid Balzar und dem Bund Naturschutz und verzichteten eine Woche auf das „Elterntaxi“. Foto: Reinhardt

Eine Woche in die Schule gehen, bei Wind und Wetter auf das „Elterntaxi“ verzichten und somit einen wertvollen Beitrag für die Umwelt leisten: 165 Schüler der Adam-Riese-Grundschule folgten gerne dem Aufruf der Kreisgruppe des Bund Naturschutz und der Rektorin Astrid Balzar.

Lehrerin Sandra Hornfischer koordinierte die Aktion in den Klassen. Sie lobte die Kinder, dass sie etwas für den Umweltschutz tun, gleichzeitig selbstständiger werden und die Verkehrssicherheit im Umfeld der Schule verbessern.

BN-Vertreterin Fritzi Fischer freute sich über den aktiven Beitrag für den Klimaschutz, und Stadtrat Werner Freitag spendierte im Auftrag der „Staffelsteiner Bürger für Umwelt- und Naturschutz“ insgesamt 50 Euro für die Klassenkassen.

Von Anton Reinhardt

Weitere Artikel