aktualisiert:

VIERZEHNHEILIGEN

Der neue Guardian stellt sich in Vierzehnheiligen vor

Der neue Guardian stellt sich in Vierzehnheiligen vor
Zukunft und Gegenwart: Pater Dietmar stellt sich am Sonntag den Gläubigen in Vierzehnheiligen vor. Im Hintergrund Pater Heribert. Foto: Gerd Klemenz

Pater Dietmar Brüggemann, der neue Guardian und Rektor der Basilika im „fränkischen Bethlehem“ stellt sich am Sonntag, 26. Januar, den Gläubigen vor. In den Gottesdiensten um 7.30 Uhr und 9 Uhr wird Pater Dietmar predigen, das Hochamt um 10.30 Uhr zelebriert er selbst.

„Zu predigen, Gottesdienste zu gestalten, das sind meine Stärken“, erklärte der gebürtige Sauerländer bereits Ende November beim alljährlichen Wallfahrtsführertreffen am Wallfahrtsort. „Die Aufgaben hier in Vierzehnheiligen sind vergleichbar wie in Neviges, nur eine Nummer größer. Ich tausche das Bergisch-Westfälische gegen fränkisches Barock, das kommt mir gelegen, weil ich ein barocker Typ bin.“

Aus dem Nevigeser Kloster im Erzbistum Köln

Der 62-Jährige kommt aus dem Nevigeser Kloster im Erzbistum Köln in den Gottesgarten und tritt hier die Nachfolge von Pater Heribert an, der bekanntlich den Obermain Richtung Dorsten im Bistum Münster verließ.

Pater Dietmar war unter anderem als Krankenhaus- und Pfarrseelsorger an der Medizinischen Hochschule Hannover, in Dortmund, in Paderborn, in Füssen im Allgäu sowie zuletzt in Neviges, tätig.

Von Gerd Klemenz

Weitere Artikel