aktualisiert:

DITTERSBRUNN

Raiffeisen-Volksbank spendet 5000 Euro für Veitskapelle

Raiffeisen-Volksbank spendet 5000 Euro für Veitskapelle
Freude über den Geldsegen: (v. li.) Winfried Lieb (Pfarrgemeinderat), Udo Zettelmeier (Pfarrer im Ruhestand), Christoph Lieb (Vorstand der Raiba Bad Staffelstein), Bernhard Engert, (Kirchenpfleger), Karl Mahr (Filialleiter der Raiba Kleukheim). Foto: Hartmut Klamm

Auf dem Veitsberg hat man einen wunderschönen Blick ins Maintal, kann den in Europa ältesten Lindenkranz bestaunen und die Sankt-Veit-Kapelle besuchen. Sie ist beliebt als als Ort zum Heiraten. Auch viele Urlauber und Wanderer bestaunen sie gerne.

Damit das so bleibt, müssen die elektrischen Leitungen der Kapelle erneuert werden. Hierzu stellt die Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein eG der katholischen Filialkirchenstiftung Sankt Veit Dittersbrunn eine Spende über 5000 Euro für die Sanierung zur Verfügung. Als Vertreter der Kirche dankten Pfarrgemeinderat Winfried Lieb, Kirchenpfleger Bernhard Engert und Udo Zettelmeier (Pfarrer im Ruhestand) Vorstand Christoph Bäumel und Geschäftsstellenleiter Karl Mahr für die großzügige Spende.

Das Geld stammt aus dem Zweckvertrag des Gewinnsparens. Mit dem Erlös daraus unterstützt die Raiffeisen-Volksbank regelmäßig soziale, karitative und gemeinnützige Einrichtung und Projekte. 2018 hat sie insgesamt über 44 300 Euro an Spenden in ihrem Geschäftsgebiet Bad Staffelstein, Ebensfeld und Zapfendorf ausgereicht.

Von Hartmut Klamm

Weitere Artikel