aktualisiert:

BAD STAFFELSTEIN

Feuerwehr Bad Staffelstein absolviert die Leistungsprüfung

Feuerwehr Bad Staffelstein absolviert die Leistungsprüfung
Bei der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ haben sich neun Floriansjünger der Freiwilligen Feuerwehr Bad Staffelstein in den unterschiedlichsten Leistungsstufen erfolgreich dem Prüfungsteam unter der Leitung der Kreisbrandmeister Sigrid Mager, Michael Kannengießer und Bernd Schramm sowie Schiedsrichter Thomas Schwarz gestellt. Die Ausbilder Nicole Trapper, Andreas Bieger und Holger Reinlein hatten die Crew in drei Wochen intensiv vorbereitet. Die Prüfung verlief fehlerfrei, „Ich habe nichts gefunden, was zu beanstanden wäre“, freute sich Oberschiedsrichterin Sigrid Mager bei der Abschlussbesprechung. Bürgermeister Jürgen Kohmann beglückwünschte die Wehrmänner zu der einwandfreien Prüfung. „Ich bin extra schon zu Beginn gekommen, um mich von eurem Kenntnisstand zu überzeugen, und ich war beeindruckt“, erklärte er. Kreisbrandinspektor Siegfried Hammrich überbrachte die Glückwünsche des Landkreises und dankte für die tadellose Arbeit. Kommandant Stefan Liebl lobte seine Mannschaft und freute sich, dass trotz der vielen Einsätze noch die Zeit für die Vorbereitung zur Prüfung aufgebracht wurde. Er lud alle zu einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen ein. Foto: Text/Hartmut Klamm
Bei der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ haben sich neun Floriansjünger der Freiwilligen Feuerwehr Bad Staffelstein in den unterschiedlichsten Leistungsstufen erfolgreich dem Prüfungsteam unter der Leitung der Kreisbrandmeister Sigrid Mager, Michael Kannengießer und Bernd Schramm sowie Schiedsrichter Thomas Schwarz gestellt. Die Ausbilder Nicole Trapper, Andreas Bieger und Holger Reinlein hatten die Crew in drei Wochen intensiv vorbereitet. Die Prüfung verlief fehlerfrei, „Ich habe nichts gefunden, was zu beanstanden wäre“, freute sich Oberschiedsrichterin Sigrid Mager bei der Abschlussbesprechung. Bürgermeister Jürgen Kohmann beglückwünschte die Wehrmänner zu der einwandfreien Prüfung. „Ich bin extra schon zu Beginn gekommen, um mich von eurem Kenntnisstand zu überzeugen, und ich war beeindruckt“, erklärte er. Kreisbrandinspektor Siegfried Hammrich überbrachte die Glückwünsche des Landkreises und dankte für die tadellose Arbeit. Kommandant Stefan Liebl lobte seine Mannschaft und freute sich, dass trotz der vielen Einsätze noch die Zeit für die Vorbereitung zur Prüfung aufgebracht wurde. Er lud alle zu einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen ein.

Weitere Artikel