aktualisiert:

BAD STAFFELSTEIN

Vorderladerschützen: Treffsichere Sauenjäger

Vorderladerschützen: Treffsichere Sauenjäger
Die teilnehmenden Schützen mit dem Gewinner Wolfgang Reichert (2. v. li.). Foto: Andreas Groß

Vergangenes Wochenende veranstalteten die Staffelsteiner Vorderladerschützen ihr jährliches Anschießen auf den laufenden Keiler. Bei sonnigem Frühjahreswetter fanden sich insgesamt 26 Teilnehmer mit ihren Perkussionsgewehren im Alten Steinbruch bei Uetzing ein.

Nachdem die Schützen durch die Schießsportleiter Helmut Schindler und Patrick Haas eingewiesen wurden, ging es auf dem 50-Meter-Stand der vereinsinternen Anlage zur Sache.

Nur drei Schuss

Jeder Schütze durfte drei Schuss, auf die sich von rechts nach links bewegende „Laufende Scheibe“ abgeben.

Hinzu kam noch der Zeitdruck, da die Scheibe nur etwa fünf Sekunden zu sehen war, sowie das richtige „Vorhalten“ des Gewehres, um einen Treffer im Bereich der Ringe zu erzielen.

Die treffsichersten Schützen erzielten beachtliche drei Treffer. Schützenmeister Martin Thomas und die Schießsportleitung erfreuten sich über die rege Teilnahme und gratulierte jedem Schützen.

Der beste Schütze ist Wolfgang Reichert

Als bester Schütze wurde Wolfgang Reichert ausgerufen, der 16 Ringe erzielte. Die weiteren Plätze belegten Hans Scheer (14 Ringe), Klaus Kaiser (zwölf Ringe), sowie Reinhold Scheer und Hans Vogler mit jeweils neun Ringen. (red)

Weitere Artikel