aktualisiert:

BAD STAFFELSTEIN

Leichtathleten des TSV 1860: Ehrungen für sportliche Leistungen

Leichtathleten des TSV 1860: Ehrungen für sportliche Leistungen
Diese Schüler kamen bei den „Oberfränkischen“ auf einen der ersten drei Plätze.

Die Leichtathletikabteilung des TSV 1860 begann ihre Weihnachtsfeier mit einem gemeinsamen Spaziergang um die Seen. Unterwegs gab es zur Stärkung Glühwein und Kuchen. Anschließend wurde der feierliche Rahmen für Ehrungen genutzt.

Die Trainer der Kinder- und Jugendabteilung, Kurt Herbicht, Marion Fischer, Iris Coors und Sandra Nossek, gaben einen Rückblick über das Jahr. Insgesamt nahmen die Jugendlichen an mehr als 22 Wettkämpfen teil, davon auch an drei bayerischen Titelkämpfen, bei denen Tim Hübner einen dritten Platz beim Hammerwurf erzielte.

Im Anschluss ehrten die Trainer die erfolgreichen Schüler, die bei oberfränkischen Meisterschaften erste, zweite und dritte Plätze erzielten: Tim Hübner (Hammerwurf), Rafael Linz (Blockwettkampf Wurf, Diskus, Speer und Kugel), Max Hübner (Diskus, Speer, Kugel, Hammer, Weitsprung), Hannes Jäger (800 Meter Lauf), Noah Möller (Crosslauf, Dreikampf), Leni Rose und Luca Rose (Crosslauf, alternative Hallenwettkämpfe), Svea Kasper, David Bayer, Philip Bayer, Tim Bayer, Leni Meyer, Selina Förtsch und Paul Hennemann (Crosslauf).

Abteilungsleiter Christian Gründel freute sich, zum Abschluss insgesamt 36 Sportabzeichen an die jungen Athleten übergeben zu können: 18 Mal Gold, zwölf Mal Silber und sechs Mal Bronze. Rafael Linz und Hannah Nossek erhielten bereits zum neunten Mal in Folge das Abzeichen in Gold.

Leichtathleten des TSV 1860: Ehrungen für sportliche Leistungen
36 Sportabzeichen konnten vergeben werden. Foto: Sandra Nossek

red

Weitere Artikel