aktualisiert:

EBENSFELD

365-Euro-Tickets für alle Azubis bei Raab-Bau

Die sieben Auszubildenden der RAAB Baugesellschaft nehmen ihr Ticket in Empfang. Wolfgang Schubert-Raab, Landrat Christian Meißner (v. re.), Ausbildungsleiter Thomas Polzer (6. v. re.) sowie Ausbildungs-Coach Peter Breidenbach (li.) wünschen den neuen Ticket-Inhabern viel Spaß bei der Nutzung. Foto: Landratsamt Lichtenfels/Pressestelle

Am Willkommenstag für die diesjährigen Auszubildenden überreichte Landrat Christian Meißner in Anwesenheit von Geschäftsführer Wolfgang Schubert-Raab und Ausbildungsleiter Thomas Polzer sowie Ausbildungs-Coach Peter Breidenbach 365-Euro-Tickets für den VGN an alle sieben neuen Auszubildenden. Die Azubis können nun für umgerechnet einen Euro am Tag – gesponsert vom Arbeitgeber – sämtliche Busse und Bahnen im gesamten Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) nutzen.

Die Auszubildenden waren überrascht über die neu gewonnene Mobilität und freuen sich nun über das „Gratis-Ticket“ für ein Jahr, das sie auch privat nutzen können.

Einfachere Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs

Geschäftsführer Wolfgang Schubert-Raab betonte, dass diese sinnvolle Investition ihre Auszubildenden unterstützten soll und gleichzeitig den ökologischen Nebeneffekt hat, den Jugendlichen die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs zu vereinfachen. Die Geschäftsführung stellt allen ihren 14 Auszubildenden das 365-Euro-Ticket des VGN kostenlos zur Verfügung.

„Mit dieser noblen Geste ist die Firma Raab auch beispielgebend für alle anderen Unternehmen im Verkehrsverbund“, lobte Meißner, der den Landkreis in den VGN-Gremien vertritt. „Ein schöneres Geschenk auch zum Start unserer neuen Linien am heutigen Dienstag hätte ich mir kaum vorstellen können.“

Die Raab Baugesellschaft investiert gerade 1 Million Euro in den Bau des neuen eigenen Raab-Schulungsgebäudes. Ein Projekt, das weitgehend selbständig von Auszubildenden gebaut werden soll. (red)

Weitere Artikel