aktualisiert:

BURGKUNSTADT

Jugendwettbewerb: Paulina Köhn ist Landessiegerin

Jugendwettbewerb: Paulina Köhn ist Landessiegerin
Den Landespreis beim Jugendwettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken hat Paulina Köhn (2. v. re.) gewonnen. Ihr gratulierten (v. li.) der Vorstandvorsitzende der Raiffeisenbank Obermain Nord Thomas Siebenaller, Lehrerin Regina Meißinger und die Schulleiterin der Realschule Burgkunstadt, Monika Geiger. Foto: Roland Dietz

Den Landespreis hat Paulina Köhn beim 50. Internationalen Jugendwettbewerb „Jugend Creative“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken gewonnen. Für ihr Bild zum Motto „Glück ist Freundschaft“ gewann die 13-Jährige, die die Realschule Burgkunstadt besucht, ein Erlebniswochenende auf dem Kaltenberger Ritterturnier und ein hochwertiges Künstlerset. Groß war die Freude an der Realschule über den Erfolg der Schülerin.

Zu ihrem Talent gratulierte Bankvorstand Thomas Siebenaller der glücklichen Gewinnerin und überreichte eine Siegerurkunde. „Mädels haben ganz eigene Vorstellungen davon, wie man die Zeit zusammen verbringen kann. Glück ist Freundschaft – und schmeckt nach Gurkenmaske“, erklärte Paulina Köhn.

Damit hat sie das Thema laut Bewertung der Jury toll umgesetzt, kommentiere die Landesjuryvorsitzende, Professor Anja Mohr das Bild von Paulina Köhn. Auch Bankvorstand Thomas Siebenaller freute sich über die hervorragende Leistung. Er wünschte ihr viel Erfolg für die nächste Wettbewerbsebene in Berlin.

Jugendwettbewerb: Paulina Köhn ist Landessiegerin
Das Siegerbild von Paulina Köhn mit dem Titel "Glück ist… und schmeckt nach Gurkenmaske. Foto: Roland Dietz

Auswahl unter 4500 Bildern auf Landesebene

Paulina Köhns Bild wurde aus rund 4500 Einsendungen auf Landesebene im Bereich Bildgestaltung in der Altersgruppe 3 (5. und 6. Klasse) ausgezeichnet. Weil die Preisübergabe wegen der Corona-Pandemie nicht in einem größeren Rahmen stattfinden konnten, überreichte Siebenaller den Preis vor der Realschule. Dies tat der Freude über den Erfolg der Schülerin jedoch keinen Abbruch. Schulleiterin Monika Geiger zeigte sich darüber begeistert, dass es eine ihrer Schülerinnen geschafft hat, den Preis nach Burgkunstadt zu holen.

Lob für die Initiatorin Regina Meißinger

Sie lobte die Arbeit der Schülerin und die von Lehrerin und Initiatorin Regina Meißinger, die diesen Erfolg möglich gemacht hatte. Der Internationale Jugendwettbewerb „Jugend Kreativ“, dessen Sieger jetzt ausgezeichnet wurden, startete im Herbst zum 50. Mal.

Die Bedeutung signalisieren das Grußwort von Bundespräsidente Frank-Walter Steinmeier und die Schirmherrschaft von Schauspielerin Iris Berben. Ziel der traditionsreichen Initiative ist es, immer wieder Kinder und Jugendliche in ihrer Kreativität zu fördern und ihnen damit eine künstlerische Plattform für ihre Gedanken und Gefühle zu geben.

Jugendwettbewerb: Paulina Köhn ist Landessiegerin
Das Siegerbild von Paulina Köhn mit dem Titel "Glück ist… und schmeckt nach Gurkenmaske. Foto: Roland Dietz

Einer der größten Jugendwettbewerbe weltweit

Zudem werden mit diesem Wettbewerb die Schulen in ihrem Bildungsauftrag unterstützt. Mit jährlich über 700 000 Beiträgen aus sieben europäischen Ländern zählt „Jugend creativ“ zu den größten Jugendwettbewerben weltweit.

 

Von Roland Dietz

Weitere Artikel