aktualisiert:

BURGKUNSTADT

Frauenunion Burgkunstadt sucht neue Vorsitzende

Frauenunion Burgkunstadt sucht neue Vorsitzende
CSU-Ortsvorsitzende Kathrin Weißmann (re.) konnte folgende Mitglieder ehren (v. re.) Anneliese Petterich, Sylvia Heib, Helene Schandry und Anette Walther-Schmidt mit Bürgermeisterin Christine Frieß. Foto: Roland Dietz

Eigentlich läuft es ganz gut bei der Frauenunion in Burgkunstadt. Aber zunächst wird man erstmals ohne gewählte Vorsitzende auskommen müssen. Aus persönlichen Gründen hatte Stefanie Baier nicht mehr für das Amt kandidiert. Die Frauen zeigten sich aber optimistisch, in nächster Zeit eine Kandidatin zu finden.

Stefanie Baier bedauerte es bei der Mitgliederversammlung sehr, dass in Zeiten von Corona viele Veranstaltungen ausfallen mussten und Treffen nicht möglich waren. Somit erstreckte sich ihr Rückblick über zwei Jahre, da 2020 keine Versammlung stattgefunden hat.

2019 neun Veranstaltungen, 2020 nur zwei

2019 standen der Besuch des Neujahrempfangs, eine Winterwanderung, der Besuch des Weiberfaschings der Kulturgemeinde, der Besuch des VdK-Vortrages „Achtung dubiose Geschäfte“, die Teilnahme an der Muttertagfahrt des VdK-Ortsverbandes Burgkunstadt, ein Treffen in der Minigolfanlage, die Mitwirkung an der Bewirtung am Tag der Kinder auf dem Marktplatz, der Besuch eines Vortrages zum Thema „Frauenwahlrecht“, und die Weihnachtsfeier auf dem Programm. 2020 besuchten die Frauen nur den Weiberfasching der Kulturgemeinde und den politischen Aschermittwoch der CSU Burgkunstadt.

Frauenunion Burgkunstadt sucht neue Vorsitzende
Der Vorstand der Frauenunion: (v. li.) Schatzmeisterin Christine Beßlein, stellvertretende Vorsitzende und Schriftführerin Sylvia Heib, die scheidende Vorsitzende Stefanie Baier und stellvertretende Vorsitzende Anneliese Petterich. Foto: Roland Dietz

Vor den Wahlen äußerte Stefanie Baier dann, dass sie aus persönlichen Gründen für eine erneute Kandidatur als Vorsitzende der Frauenunion Burgkunstadt nicht mehr zur Verfügung steht. Es fand sich keine Nachfolgerin. Stefanie Baier bedauerte dies, merkte aber an, dass dies vorerst keine Auswirkungen habe. Die Frauenunion werde bis zur Wahl einer neuen Vorsitzenden von der stellvertretenden Vorsitzenden geführt.

Gratulation für die frisch gewählte CSU-Vorsitzende Kathrin Weißmann

Anneliese Petterich bedankte sich bei der scheidenden Stefanie Baier für die Ausübung des Amtes als Vorsitzende der CSU-Frauenunion in einer momentan schwierigen Zeit. Sie hofft auf einen weiterhin guten Zusammenhalt. Nachträglich beglückwünschte Anneliese Petterich noch die frisch gewählte neue Vorsitzende des CSU-Ortsverbandes Burgkunstadt, Kathrin Weißmann.

In ihrem Grußwort blickte Bürgermeisterin Christine Frieß auf ein intensives und ereignisreiches Jahr zurück. Alle hätten inzwischen Sehnsucht nach Normalität. Sie dankte den Frauen besonders für ihr Engagement bei der Kommunalwahl, bei der die CSU das Bürgermeisteramt und ihre Stadtratssitze vereidigen konnte.

Wahlen und Ehrungen

Vorsitzende: Posten ist vakant;

stellvertretende Vorsitzende: Anneliese Petterich und Sylvia Heib;

Schatzmeisterin: Christine Beßlein;

Schriftführerin: Sylvia Heib;

Beisitzerinnen: Marion Konrad, Stefanie Baier, Irene Reinhard, Rosi Vonbrunn und Hanne Gnatzy;

Kassenprüferinnen: Anette Walther-Schmidt und Helene Kerling;

Delegierte für die Kreisversammlung: Christine Beßlein, Johanna Gnatzy, Sylvia Heib, Helene Kerling, Marion Konrad, Anneliese Petterich, Rosi Vonbrunn und Waltraud Wollner;

Ersatzdelegierte: Rosi Eppstein, Ilse Jakob, Irene Reinhardt, Helene Schandry, Petra Fugmann, Stefanie Baier und Anette Walther-Schmidt.

Ehrungen: Für zehn Jahre Sigrid Götz, Gudrun Ramming und Anette Walther-Schmidt, für 15 Jahre Sylvia Heib und Helene Schandry, für 20 Jahre Karin Pfadenhauer, für 25 Jahre Petra Amann, Margit Baier, Berta Rosenthal und Rita Vonbrunn und für 35 Jahre Anneliese Petterich.

Von Roland Dietz

Weitere Artikel