aktualisiert:

BURGKUNSTADT

Burgkunstadt: Katrin Weißmann führt die CSU

Burgkunstadt: Katrin Weißmann führt die CSU
Ehrungen bei der CSU (v. li.): Stellvertretender Vorsitzender Joachim Ruß, Vorsitzende Katrin Weißmann, Udo Martin (25 Jahre Mitglied), Manfred Schardt (35 Jahre Mitglied), Nikolaus Faber (35 Jahre Mitglied) und stellvertretende Vorsitzende Christine Frieß. Foto: Roland Dietz

Für Manfred Hofmann war es die letzte Jahresversammlung des CSU-Ortsverbands Burgkunstadt als Vorsitzender. Die Mitglieder wählten im Weidnitzer Landgasthof „Zum Anker“ Katrin Weißmann zu seiner Nachfolgerin. Darüber hinaus wurden langjährige Mitglieder für ihre Treue zur CSU in Burgkunstadt ausgezeichnet werden.

Im Burgkunstadter CSU-Ortsverband der fühlen sich im Moment 57 Mitglieder politisch zu Hause. Sehr zufrieden zeigte sich Manfred Hofmann mit dem Verlauf bei den Kommunalwahlen im vergangenen Jahr. Er bezeichnete es als Erfolg, dass das Amt der Bürgermeisterin vereidigt werden konnte, ebenso, dass es wieder gelungen sei sieben CSU-Stadträte zu bekommen. Das sei dem engagierten Wahlkampf zu verdanken gewesen. Man habe den Bürgern sehr gut aufzeigen können, dass die CSU in Burgkunstadt für eine Politik der Stabilität, des Dialogs, des Ausgleiches und der damit verbundenen Zuverlässigkeit stehe. So werde auch weitergearbeitet, Teamarbeit stehe im Mittelpunkt.

Im Moment gelte es, so Hofmann, die angestrebten Projekte Schulberg, Feuerwehrhaus Theisau, Bahnhofsstraße und nicht zuletzt die Umgehung Mainroth anzugehen. Steuereinbrüche jedoch machten weiterhin ein wirtschaftlich sparsames Vorgehen unerlässlich.

Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner hielt ihrerseits Rückschau auf die vergangenen beiden Amtsperioden in Berlin. Der scheidende Vorsitzende Hofmann rief dazu auf, beim Bundestagswahlkampf mit anzupacken. Nicht leicht sei es, junge Menschen für die Politik zu begeistern.

„Mir hat mein Amt als Vorsitzender in den vergangenen zwölf Jahren immer Spaß gemacht“, sagte er rückblickend. Als Dritter Bürgermeister und Stadtrat werde er sich weiter für die Belange der Bürger einsetzen.

Schatzmeister Christian Macion berichtete von einem guten Kassenstand. Dann wurde Katrin Weißmann einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Die 38-jährige Rechtspflegerin und Mutter zweiter Kinder aus Weidnitz hat seit sieben Jahren ein Stadtratsmandat. Ihrem Vorgänger dankte sie für die unermüdliche Arbeit und überreichte ein Präsent.

Hans König ist seit 45 Jahren in der Christlich-Sozialen Union

Für 15 Jahre Mitgliedschaft wurde Frank Metka geehrt, für 20 Jahre in der CSU Jürgen Kaiser und Thomas Erhardt. Für 25 Jahre dabei sind Günter Heußner und Udo Martin, bereits 35 Jahre Manfred Schardt und Nikolaus Faber und 45 Jahre Hans König. Bürgermeisterin Christine Frieß dankte für die Unterstützung im Rahmen des Wahlkampfs und hob die Zusammenarbeit mit den Ortsverbänden aus Mainroth und Burgkunstadt der Frauenunion heraus.

Dann blickte sie auf Aktuelles aus der Stadtpolitik. Positiv sei es, dass mit dem Bau eines Tagespflegezentrums und der Wohnanlage Atrium-Baur begonnen wurde. Zufrieden sei sie mit der Erneuerung von Kanal und Straßen. Auch die Zusammenarbeit mit den Nachbarkommunen sei erfreulich.

Rudi Fetzer will in der Unteren Kulmbacher Straße Impulse setzen

Rudi Fetzer sagte in der Diskussion, dass in der Unteren Kulmbacher Straße Impulse gesetzt werden sollten, um ein schöneres Gesamtbild zu erreichen. Beim Thema Säuberung und Ausschneiden von Bäumen, wie am Mühlbach , sei das nicht gerade leicht, so Vorsitzende Weißmann, da selbst im Stadtrat Gegenstimmungen vorhanden seien. Es prallten bisher erfolgreiche praktizierte Anwendungen mit gegensätzlichen Meinungen im Stadtrat aufeinande

Burgkunstadt: Katrin Weißmann führt die CSU
Der neu gewählte Vorstand der CSU Burgkunstadt (v. li.): Die neue 1. Vorsitzende Katrin Weißmann, stellvertretende Vorsitzende Christine Frieß, der scheidende Vorsitzende Manfred Hofmann, stellvertretender Vorsitzender Joachim Ruß und Schatzmeister Christian Macion. Foto: Roland Dietz

r. Unkraut und Begrünung seien ihrer Meinung nach jedoch immer noch zweierlei Stiefel.

Die neue Führung

Das Wahlergebnis: 1. Vorsitzende Katrin Weißmann, stellvertretende Vorsitzende Christine Frieß, und Joachim Ruß, Kassierer Christian Macion, Schriftführerin Carmen Blüchel-Spindler, Beisitzer Anneliese Petterich, Jürgen Wölfert, Manfred Hofmann, Michael Zell und Thomas Horn. Kassenprüfer sind Rudi Steuer und Rudi Fetzer.
 

Von Roland Dietz

Weitere Artikel