aktualisiert:

ALTENKUNSTADT

Aus dem Altenkunstadter Pfarrbüro: Erntedank und Nachtgebete

Aus dem Altenkunstadter Pfarrbüro: Erntedank und Nachtgebete
Ein Gottesdienst bildet stets den Höhepunkt der Freundschaftstreffen, zu denen die katholischen Männervereine aus Altenkunstadt und Kemmern seit 49 Jahren zusammenkommen. Auf den „50. Geburtstag“ ihrer Vereinspatenschaft freuen sich schon der Casino-Ehrenvorsitzende Josef Schießl (2. v. re.) und der Vorsitzende des Männervereins St. Wendelin, Ekkehard Engelmann (li.). Foto: Bernd Kleinert

Mit interessanten Angeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene startet die katholische Pfarrgemeinde Altenkunstadt in den Herbst. Neben besonderen Gottesdiensten, Vorträgen und stillen Momenten kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz.

Los geht´s am Samstag, 1. Oktober, um 18 Uhr mit einem Kinder- und Familiengottesdienst zum Erntedankfest in der Pfarrkirche „Mariä Geburt“. Der Erntedank-Festgottesdienst am Sonntag, 2. Oktober, beginnt um 10 Uhr. Im Anschluss lädt die Kirchengemeinde zu einem Mittagessen in das Jugendheim „Villa“ ein. Nachmittags können sich die Besucher Kaffee und Kuchen schmecken lassen. Das gesellige Miteinander endet gegen 16 Uhr.

Die Reihe der Nachtgebete für die Gemeinden des Seelsorgebereichs Obermain-Jura, die Anfang September in Altenkunstadt eröffnet wurde, wird am Freitag, 7. Oktober, in der Burgkunstadter Pfarrkirche Sankt Heinrich und Kunigunde fortgesetzt. Beginn ist um 21 Uhr. Aus Anlass des Allerheiligenfestes findet am 1. November um 10 Uhr ein Gottesdienst statt. Ihrer Verstorbenen gedenken die Gläubigen beim traditionellen Friedhofsgang um 14 Uhr. An Allerseelen, 2. November, wird um 19 Uhr Gottesdienst gefeiert. Der Opfer der beiden Weltkriege wird am Samstag, 12. November, im Anschluss an die Vorabendmesse um 18 Uhr am Kriegerdenkmal gedacht.

Interessante Veranstaltungen hat auch der katholische Männerverein Casino im Angebot. Am Sonntag, 9. Oktober, um 17.30 Uhr gestaltet die Gemeinschaft in der Pfarrkirche eine Rosenkranzandacht, zu der alle Pfarrangehörigen eingeladen sind. Im Anschluss gegen 18.30 Uhr findet im Saal des Pfarrheims Sankt Kilian (Klosterstraße) ein Vortragsabend mit Michael Schofer aus Nürnberg statt. Der Diözesanmännerseelsorger wird dabei zum Thema „Die Segel anders setzen – Resilienz (Widerstandsfähigkeit) und Krisenbewältigung“ referieren. Auch dazu sind neben den Mitgliedern alle Interessierten willkommen.

Eine lebendige Patenschaft seit 49 Jahren

Seit 49 Jahren pflegen der Männerverein Casino und der Männerverein Sankt Wendelin in Kemmern im Landkreis Bamberg nicht nur eine innige Freundschaft, die beiden Gemeinschaften haben auch die Patenschaft füreinander übernommen. Bei einem Freundschaftstreffen am Samstag, 22. Oktober, in Kemmern will man die kameradschaftlichen Beziehungen weiter vertiefen. Treffpunkt zur Abfahrt ist um 16.15 Uhr am Marktplatz in Altenkunstadt. Um 17.30 Uhr feiern die beiden Männervereine in der Kemmerer Pfarrkirche gemeinsam Gottesdienst. Ein geselliger Abend im Pfarrheim von Kemmern schließt sich an. Neben den Mitgliedern des Casinos mit ihren Angehörigen sind dazu auch alle Freunde des Männervereins willkommen.

Wer dabei sein möchte, meldet sich beim Ehrenvorsitzenden Josef Schießl, Tel. (09572) 2250.

Von Bernd Kleinert

Weitere Artikel