aktualisiert:

NEUDORF

Gewichthebe-Wettbewerb der Neudorfer zur Kerwa der Hit

Übergabe der Spende für die Neudorfer Kirche (v. li.): 2. Kommandant Christian Vojer, 1. Kommandant Stefan Hümmer, Kirchenpfleger Andreas Pfister, 2. Vorsitzender Fabian Hatzold und 1. Vorsitzende Nadine Hümmer. Foto: Roland Dietz

Nur positives war zu hören bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Neudorf im Anbau der Gemeinschaftshalle. Die 1. Vorsitzende Nadine Hümmer bedankte sich bei allen Mitgliedern für die Zusammenarbeit.

Diese war wieder nötig bei der „Kerwa“, die einen sehr guten Verlauf genommen habe. Höhepunkt war dabei der erstmals ausgetragene Gewichthebe-Wettbewerb. Auch die Maifeier im Bärental war wieder eine gelungene Sache.

In seinem Rückblick zeigte sich 1. Kommandant Stefan Hümmer zufrieden. Er gab bekannt, dass in diesem Jahr wieder die Leistungsprüfung ansteht und anschließend eine Feuerwehrhausbesichtigung. Gegen die Ausführungen von Kassier Werner Hügerich und Schriftführerin Ilona Schmitt gab es keinerlei Einwände.

Ein neues Feuerwehrauto wird in Görau stationiert

Stellvertretender Stadtkommandant Christian Kunstmann lobte den Zusammenhalt und die Arbeit die in Neudorf geleistet wurde geleistet wurde. Er informierte über das neue Feuerwehrauto das nach Görau kommen soll und über neue feuerwehrrechtliche Änderungen. Dritter Bürgermeister Michael Dreiseitel betonte die Wichtigkeit der heimischen Feuerwehren. Ziel für die Zukunft sei es, dieses Ehrenamt im Dienst für den Nächsten nicht aussterben zu lassen.

Spende von 3000 Euro für die Neudorfer Kirche

Anschließende nahm 1. Kommandant Stefan Hümmer per Handschlag Sven Pfister und Ralf Wagner in die Wehr auf. Nadine Hümmer freute sich über die gute Zusammenarbeit der Vereine im vergangenen Jahr. Gerne unterstützen die Feuerwehr und der Gartenbauverein auch die Kirche in Neudorf. Sie überreichte einen Scheck von 3000 Euro an Kirchenpfleger Andreas Pfister.

Diese Spende wurde durch die Feiern am 1. Mai und der Kirchweih erwirtschaftet. Andreas Pfister bedankte sich für die Spende. „Seit 40 Jahren spenden die Vereine der Neudorfer Kirche Geld und haben damit vieles, wie auch die Renovierung möglich gemacht“, betonte er.

Von Roland Dietz

Weitere Artikel