aktualisiert:

ALTENKUNSTADT

Lorenz Kraus ist Vereinsmeister der Altenkunstadter Schützen

Lorenz Kraus ist Vereinsmeister der Altenkunstadter Schützen
Im Rahmen der Weihnachtsfeier wurden die erfolgreichsten Teilnehmer an den Vereinsmeisterschaften ausgezeichnet: (v. li.) Sportwart Christian Zöcklein, Vereinsmeister Lorenz Kraus, Philipp Zugehör vom Schützenmeisteramt, 1. Schützenmeister Alexander Fürst, Peter Pötzl, Erstplatzierter beim Wanderpokal, Karl Kraus, der die Glücks-Senioren-Scheibe gewonnen hatte, und Erster Bürgermeister Robert Hümmer. Foto: Dieter Radziej

Die Ehrung der Vereinsmeister stand im Mittelpunkt der Weihnachtsfeier der Zimmerstutzen-Schützengesellschaft Altenkunstadt in der Gastwirtschaft „Zum Preußla“. Der 1. Schützenmeister Alexander Fürst blickte auf ein arbeitsreiches Vereinsjahr zurück.

Wegen der Grundschulsanierung musste der Verein sein Inventar ausräumen. Deshalb bedankte sich 1. Schützenmeister Fürst bei allen Mitgliedern, die dabei geholfen haben. Da die Schützengesellschaft derzeit keine eignen Räume hat, sei es erfreulich, dass der Patenverein in Weismain seine Anlagen zur Verfügung stellte, damit zumindest die sportlichen Entscheidungen ausgetragen werden konnten.

Höhepunkte des Vereinsjahrs waren das Schützen- und Volksfest, viele sportliche Entscheidungen und gesellschaftliche Aktivitäten. „In den kommenden Monaten wird es eine wichtige Aufgabe aller sein, gemeinsam dazu beizutragen, dass der Verein am Leben bleibt“, sagte 1. Schützenmeister Alexander Fürst. Er bat alle, zusammenzuhalten, bis die Räume des Schützenvereins in der Grundschule wieder bezugsfertig sind.

Bürgermeister Robert Hümmer bat um Verständnis für die Bauarbeiten. Die Vereinsräume könnten im nächsten Jahr sicher wieder bezogen werden. Die Zimmerstutzen-Schützengesellschaft habe den Bürgern viele sportliche und gesellschaftliche Veranstaltungen geboten. Deshalb sollten alle Verantwortlichen sich die Freude am Sport erhalten und sich weiterhin auf die Jugendarbeit konzentrieren.

„In den kommenden Monaten wird es eine wichtige Aufgabe aller sein, gemeinsam dazu beizutragen, dass der Verein am Leben bleibt.“
Alexander Fürst, 1. Schützenmeister

Höhepunkt des Abends war die Ehrung der erfolgreichsten Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften durch Sportwart Christian Zöcklein und 1. Schützenmeister Alexander Fürst. Alexander Fürst hat mit 91 Ringen den Luftpistolenwettbewerb gewonnen, gefolgt von Philipp Zugehör sowie Tristan und Jonathan Rinker mit den gleichen Ergebnissen.

Bei der Glücksscheibe war Alexander Fürst mit einem 72,6-Teiler ebenfalls der erfolgreichste Schütze vor Tristan Rinker und Peter Pötzl. An der Glücks-Seniorenscheibe siegte Karl Kraus mit einem 7,4-Teiler vor Lorenz Kaus und Peter Pötzl.

Den Wanderpokal gewinnt Peter Pötzel

Die Strohscheibe ging mit einem 42,9-Teiler an Lorenz Kraus, gefolgt von Karl Kraus und Monika Marr. Den Wanderpokal gewann mit 71,8 Punkten vor Peter Pötzl, auf den zweiten Rang kam Karl Kraus und Dritte wurde Monika Marr. Die Vereinsmeisterschaft errang Lorenz Kraus mit 304,5 Ringen vor Peter Pötzl und Karl Kraus. Alle erfolgreichen Schützen wurden mit Pokalen und Sachpreisen ausgezeichnet.

Mit einem gemütlichen Beisammensein klang der Abend aus. Die letzte Veranstaltung des Vereinsjahres ist am 31. Dezember das traditionelle Silvesterschießen auf der Anlage des Jagdschutz- und Jägervereins Lichtenfels im Weismainer Forst zusammen mit dem Schützenverein Burgkunstadt.

Von Dieter Radziej

Weitere Artikel