aktualisiert:

WOFFENDORF

Rehm erfolgreichster Freizeitsportler beim Trimm-Dich-Club

Rehm erfolgreichster Freizeitsportler beim Trimm-Dich-Club
Karl-Heinz Rehm (2. v. li.) hatte bei der Vereinsmeisterschaft des Trimm-Dich-Clubs Woffendorf im Tischtennis die Nase vorn. Auf Platz zwei landete Oswald Welsch (2. v. re.), gefolgt von Bernhard Kraus (re.) auf dem dritten Rang. Für die erfolgreichen Freizeitsportler gab es Urkunden und Pokale. Foto: Bernd Kleinert

Karl-Heinz Rehm ist der erfolgreichste Freizeitsportler des Trimm-Dich-Clubs Woffendorf. Wie in den Vorjahren hatte der Altenkunstadter bei der Vereinsmeisterschaft im Tischtennis auch diesmal die Nase vorn. Beim traditionellen Sommer-Grillfest wurden die besten Teilnehmer geehrt und die Termine für die kommenden Monate festgelegt.

„Die Abwicklung des Spielplans war diesmal gar nicht so einfach“, stellte Vorsitzender Bernhard Kraus rückblickend fest. Immer wieder sei es krankheitsbedingt zu Ausfällen gekommen. Die Begegnungen im Tischtennis-Doppel habe man komplett streichen müssen. „Trotzdem haben wir interessante und spannende Spiele zu sehen bekommen“, resümierte der Vereinschef, der die Meisterschaft hervorragend organisiert hatte.

Fitness und Gesundheit wichtig

Gute Platzierungen sind seiner Ansicht nach zweifellos wichtig: „Doch in erster Linie soll unsere Fitness und Gesundheit profitieren“. Und der Spaßfaktor dürfe auch nicht zu kurz kommen. Kraus dankte den Teilnehmern für die sportliche Fairness sowie der Gemeinde Altenkunstadt für die kostenlose Bereitstellung der Grundschulturnhalle.

Der Vorsitzende gratulierte Vereinsmeister Karl-Heinz Rehm zu seinem großartigen Erfolg und überreichte ihm zur Urkunde einen Pokal. Ausgezeichnet wurden außerdem Oswald Welsch, der sich den zweiten Platz sicherte, sowie Bernhard Kraus auf dem dritten Rang. Auch in den kommenden Monaten ist bei den Woffendorfer Freizeitsportlern jede Menge los.

So laden die Trimm-Dich-Freunde in den Sommerferien anstelle der Übungsabende in der Halle jeden Montag zu einer Radtour durch heimatliche Gefilde ein. Treffpunkt ist jeweils um 17 Uhr am Sportzentrum in Altenkunstadt. Jeder kann mitradeln.

Wer gerne auf „Schusters Rappen“ die oberfränkische Heimat erkundet, sollte sich die Herbstwanderung am 13. Oktober vormerken. Treffpunkt ist um 8.30 Uhr am Altenkunstadter Feuerwehrhaus.

Für Oktober ist außerdem eine Weinfahrt in das unterfränkische Abtswind geplant. Auch Nichtmitglieder sind dazu willkommen. Nähere Informationen gibt es bei Bernhard Kraus, Tel. (09572) 2723. Wer mitfahren möchte, kann sich bei ihm anmelden.

Die Geselligkeit pflegen die Freizeitsportler bei einem Kameradschaftsabend am 9. November, 19 Uhr. Den Höhepunkt des Vereinsjahrs bildet das 30. Fußball-Tennis-Turnier, das der Trimm-Dich-Club am 16. November für Vereine, Stammtische und Hobbymannschaften in der Altenkunstadter Kordigasthalle ausrichtet. „Das Mitmachen lohnt sich in jedem Fall, denn kein Team geht ohne Pokal nach Hause“, erklärte Bernhard Kraus. Das Turnier beginnt um 10 Uhr; die Mitglieder treffen sich bereits um 8 Uhr in der Halle zu den Aufbauarbeiten. Der Veranstaltungsreigen endet am 16. Dezember, 19.30 Uhr, mit einer Jahresabschlussfeier zusammen mit der Woffendorfer Damen-Gymnastikgruppe in der Gaststätte „Preußla“.

Von Bernd Kleinert

Weitere Artikel