aktualisiert:

BURGKUNSTADT

Ein Hauch von den „Stones“ vor der Burgkunstadter Vogtei

Ein Hauch von den „Stones“ vor der Burgkunstadter Vogtei
Eine gelungenes Event war das Konzert der Revival-Band aus Lichtenfels. Foto: Roland Dietz

Ein Klasse-Event der Kulturgemeinde war erneut das Konzert der „Revival-Band“ aus Lichtenfels. Jahr für Jahr wächst der Besucherstrom, wenn die Musiker aus der Korbstadt auftreten.

„Wer das Event schon erlebt hat, kommt gerne wieder“, erklärt Bernd Dietz. Bei angenehmen Sommerwetter hatten jüngst über 500 Besucher auf, vor und an der Westterrasse der Vogtei über den Dächern Burgkunstadts Platz genommen, um sich von den perfekt interpretierten Oldies der „Revival-Band“ begeistern zu lassen.

Nicht nur das: Es wurde dabei getanzt gesungen und geklatscht. Ein frisches Bierchen und kühle Mixgetränke waren bei den warmen Temperaturen und ausgelassener Stimmung gefragt. Die Vorsitzende der Kulturgemeinde, Marion Konrad, und ihr Team hatten Schwerstarbeit geleistet. Der hervorragende Resonanz war die Belohnung.

Ein Ereignis für Oldie-Liebhaber

Für die Liebhaber von Oldies war das Konzert ein Ereignis. Überragend einmal mehr dabei die Spielfreude der „Revival-Band“. Egal ob interpretierte Songs der „Eagles“, von Eric Clapton, den „Rolling Stones“ oder der „Beatles“, die Musiker aus der Kreisstadt entpuppten sich als Meister ihres Fachs. Erfreulich dabei ist, das die Band ohne große Technik ausgerüstet einen klasse Sound zu Tage bringt.

Unaufgeregt aber mit großer Präzision greifen alle Instrumente ineinander. Kurzum, die Erfahrung der Musiker macht das Zuhören zu einem Erlebnis. Natürlich hoffen die begeisterten Fans, dass es im nächsten Jahr eine weitere Auflage des Events gibt.

Von Roland Dietz

Weitere Artikel