aktualisiert:

WEISMAIN

„Wiederholungstäter“ beim Hauptschießen in Weismain

„Wiederholungstäter“ beim Hauptschießen in Weismain
Schießleiter Stefan Bleyer, stellvertretender Schützenmeister Michael Zapf, Bürgermeister Udo Dauer, Stadtscheibengewinner Klaus Schilhanneck, Schützenmeisterin Tina Lauterbach und Schießleiter Thomas Henke (v. li.) Foto: Roland Dietz

Das Schützenfest hatte zum Abschluss noch einiges zu bieten. Nachdem der Kindernachmittag etwas verregnet war, wichen die Teilnehmer am beliebten Lichtpunktschießen und auch am Bogenschießen in das Festzelt aus. Der Höhepunkt des Kindernachmittags war das Kasperletheater im Schützenhaus. Dass es in Weismain sehr gute Schützen gibt, zeigte einmal mehr die Preisverteilung zum Hauptschießen.

Die Bekanntgabe der Ergebnisse durch die beiden Schießleiter Thomas Henke und Stefan Bleyer sowie Schützenmeisterin Tina Lauterbach und ihren Stellvertreter Michael Zapf stellte dies unter Beweis. Jörg Will war in der Disziplin Adlerscheibe Freihand der beste Schütze. Einen sehr guten dritten Platz belegte Tina Lauterbach. Beim Schießen auf die Hauptscheibe Freihand wurde Kathrin Will Zweite und wiederum Tina Lauterbach Dritte.

Mit 89 Jahren auf den vierten Platz gekommen

Beim Wettbewerb Glücksscheibe Auflage zeigte Nikolaus Gack, dass er immer noch ein zielsicherer Schütze ist. Mit seinen 89 Jahren erreichte er einen hervorragenden vierten Platz. Beim Schießen auf die Ehrenscheibe Auflage sicherte sich Peter Münchenbach den dritten Platz.

„Wiederholungstäter“ beim Hauptschießen in Weismain
Brillantfeuerwerk am Weismainer Nachthimmel. Foto: Roland Dietz

Ein seltenes Ergebnis erzielte Rolf Zapf aus Grub am Forst: Beim Zielen auf die Adlerscheibe (Auflage) gelang ihm der perfekte Schuss mit einem 0,0-Teiler. Ein Teiler gibt den Abstand des Schusses in hundertstel Millimetern von der Mitte der beschossenen Scheibe an. Dieser Wert wird in der Regel maschinell mit einer sogenannten Auswertemaschine oder mittels einer elektronischen Scheibenanlage ermittelt.

Lob für die Schützengesellschaft und ihre zahlreichen Helfer

Auch gab es einen „Wiederholungstäter“ in diesem Jahr: Klaus Schilhanneck gewann erneut die Stadtscheibe, die ihm Bürgermeister Udo Dauer und die beiden Schießleiter überreichten. „Ihr habt euren Schützenverein und die ganze Stadt Weismain hervorragend dargestellt“, lobte der Bürgermeister die Weismainer Schützengesellschaft und ihre Helfer, den Skiclub, die Reservistenkameradschaft und die Feuerwehr, die für die Veranstaltung sehr wichtig seien. Dauer freute sich weiter, dass die Schützen aus der Partnerstadt Bremen-Borgfeld schon jahrzehntelang zum festen Bestandteil dieses Festes gehören. Er gratulierte dem neuen Königshaus und wünschte ein gutes und erfolgreiches Jahr.

Mit einem Brillantfeuerwerk und hervorragender Stimmungs-und Blasmusik der Altenkunstadter Musikanten klang das Weismainer Schützenfest 2019 aus.

Die Ergebnisse des Hauptschießens

Glücksscheibe Freihand: 1. Mike Kretz, ZST-SV 1892, 10,6-Teiler, 2. Bianca Thiem-Imhof, Schwürbitz 1874, 13,1-Teiler, 3. Marc Jungkunz, SG Kronach, 21,2-Teiler.

Glückscheibe Auflage: 1. Gerda Zillig, SG Marktzeuln, 3,1-Teiler, 2. Rolf Zapf, SV 1895 Grub am Forst, 4,1-Teiler, 3. Reinhold Göhl, SG Redwitz 1903, 4,4-Teiler.

Adlerscheibe Freihand: 1. Jörg Will, SG Weismain 1910, 5,8-Teiler, 2. Michael Gareiß, Staffelstein, 11,4-Teiler, 3. Tina Lauterbach, SG Weismain 1910, 22,1-Teiler.

Adlerscheibe Auflage: 1. Rolf Zapf, SV 1895 Grub am Forst, 0,0-Teiler, 2. Lorenz Stettner, SG Michelau 1871, 2,2-Teiler, 3. Horst Henning, SG Redwitz 1903, 2,2-Teiler.

Ehrenscheibe Freihand: 1. Robert Herbst, Kgl. Priv. Lichtenfels, 39,8-Teiler, 2. Jürgen Wallowsky, SG 1354 Coburg, 63,6-Teiler, 3. Markus Rosenbauer, ZST-SV 1892, 64,1-Teiler.

Ehrenscheibe Auflage: 1. Jürgen Gareis, SG 1926 Einberg, 15,2-Teiler, 2. Heinz Voll, Staffelstein, 17,4-Teiler, 3. Peter Münchenbach, SG Weismain 1910, 19,2-Teiler.

Hauptscheibe Freihand: 1. Maik Stark, SV Weidhausen, 50,2-Teiler, 2. Kathrin Will, SG Weismain 1910, 55,0-Teiler, 3. Tina Lauterbach, SG Weismain 1910, 61,6-Teiler.

Hauptscheibe Auflage: 1. Horst Henning, SG Redwitz 1903, 6,7-Teiler, 2. Renate Schramm, SV Creidlitz, 8,0-Teiler, 3. Erhard Loch, SV Creidlitz, 16,2-Teiler.

Meisterscheibe Freihand: 1. Jürgen Wallowsky, SG 1354 Coburg, 104,9 Ringe, 2. Michaela Greger, Schwürbitz 1874, 104,2 Ringe, 3. Bianca Thiem-Imhof, Schwürbitz 1874, 102,8 Ringe.

Meisterscheibe Auflage: 1. Rolf Zapf, SV 1895 Grub am Forst, 106,5 Ringe, 2. Reinhold Göhl, SG 1903 Redwitz, 106,4 Ringe, 3. Horst Menzel, SG 1883 Ebersdorf, 106,3 Ringe.

Von Roland Dietz

Weitere Artikel