aktualisiert:

BURGKUNSTADT

Patrick Boos ist der neue Baur-Chef

Patrick Boos (re.) hat zum 1. Juli den Vorsitz der Baur-Geschäftsführung übernommen. Er löst Albert Klein (Mitte) ab, der in den Ruhestand geht. Olaf Röhr verantwortet weiterhin das Ressort Abwicklung & Dienstleistungen. Foto: G. Herrmann

Der im Januar angekündigte Stabwechsel im Führungsgremium der Baur-Gruppe ist vollzogen. Patrick Boos (52) hat zum 1. Juli den Vorsitz der Geschäftsführung übernommen und folgt damit auf Albert Klein (62), der nach 35 Jahren in der Otto Group, davon 18 Jahren in der Baur-Geschäftsführung, in den Ruhestand gewechselt ist.

„Wir empfinden alle große Achtung und Dankbarkeit für Albert Klein und sein erfolgreiches Wirken zum Wohle der Baur-Gruppe. Nun wollen wir der fast hundertjährigen Baur-Firmengeschichte weitere Erfolgskapitel hinzufügen,“ unterstreicht Patrick Boos. „Ich freue mich sehr auf diese gleichermaßen anspruchsvolle wie auch schöne Aufgabe. Gemeinsam mit meinen Kollegen in der Geschäftsführung und unserer großartigen Mannschaft werden wir die digitale Transformation und den Kulturwandel konsequent vorantreiben, ohne dabei die Stärken und Besonderheiten eines werteorientierten Traditionsunternehmens aus den Augen zu verlieren.“

Patrick Boos hat zum 1. Juli den Vorsitz der Baur-Geschäftsführung übernommen. Foto: red

Patrick Boos ist seit 2017 Geschäftsführer für Marke und Vertrieb beim oberfränkischen Online-Händler Baur. Seit über 20 Jahren nimmt er Führungspositionen in den Tätigkeitsfeldern Technologie, Medien und E-Commerce wahr und ist zudem als Investor, Manager und Supporter von Start-ups aktiv. Seine Karriere begann er 1994 beim TV-Sender SAT.1, 1999 gründete er das Start-Up Webmiles. Es folgten Führungsaufgaben bei Ebay Deutschland und der Ringier Axel Springer Media AG. Vor dem Eintritt in die Baur-Gruppe war Patrick Boos in leitender Position für die Unternehmensberatung Accenture tätig. Mit seiner Frau und seinen Kindern lebt der Wochentags-Oberfranke in Berlin.

Dreier-Spitze mit Hans-Christian Müller und Olaf Röhr

Nach dem planmäßigen Wechsel besteht die Geschäftsführung der Baur-Gruppe seit 1. Juli aus dem Vorsitzenden Patrick Boos, zugleich verantwortlich für das Ressort Marke und Vertrieb und Unternehmensentwicklung, aus Hans-Christian Müller, Geschäftsführer für Steuerung und kaufmännische Bereiche, sowie Olaf Röhr, der das Ressort Abwicklung und Dienstleistungen führt. (red)

Die Baur-Gruppe

Die Baur-Gruppe steht für einen wirtschaftlich soliden Unternehmensverbund, der sich auf Online-Handel und Dienstleistungen konzentriert.

Kernunternehmen ist Baur mit dem Online-Shop baur.de. Ergänzt wird das Geschäftsfeld Online-Handel durch den Schuhspezialisten I‘m walking. Zudem verantwortet die österreichische Tochter Unito Marken wie Universal, Otto Österreich, Quelle in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Ackermann.

Zum Geschäftsfeld Dienstleistungen zählen BFS Baur Fulfillment Solutions, der Logistikdienstleister 2. HTS sowie der E-Commerce-Dienstleister empiriecom.

Seit 1997 ist Baur ein Mitglied der weltweit aktiven Otto Group. Unternehmenssitz ist Burgkunstadt. Zweiter Gesellschafter ist die Friedrich-Baur-Stiftung.

Die Baur-Gruppe steht für einen Außenumsatz in Höhe von 817 Millionen Euro. Die Zahl der Mitarbeiter beträgt 4201.

Weitere Artikel