aktualisiert:

BURGKUNSTADT

Fitness und Geselligkeit bei der Burgkunstadter VSG

Fitness und Geselligkeit bei der Burgkunstadter VSG
Im Amt bestätigt wurde der Vorstand der Versehrtensportgruppe: Gerätewart Kurt Häublein, 2. Vorsitzender Nik Faber, Kassier und Sportwart Heinz Hofmann, Übungsleiterin Reha Karin Müller, Schriftführerin Lisa Beckund Vorsitzender Dieter Friebe (v. li.). Foto: red

Auf ein ereignisreiches Jahr blickte die Versehrten- und Reha-Sportgruppe bei ihrer Generalversammlung zurück. Neben dem Sportangebot sorgten zahlreiche gesellige Unternehmen für ein harmonisches Miteinander.

Die Mitglieder besuchten den Bezirkswandertag des BVS in Münchberg. Ein Gemeinschaftserlebnisse waren die Teilnahme an der Sternwanderung zur Schusternacht, eine Wanderung zur Kirchweih nach Theisau und das Kirchweihtreffen im Vereinslokal Hellmuth.

Der Höhepunkt des Jahres war die 50-Jahr-Feier im Hotel „Drei Kronen.“ Sogar die Präsidentin des BVS Bayern, Diana Stachowitz, ließ es sich nicht nehmen, der Veranstaltung beizuwohnen und Ehrungen durchzuführen. Abschluss des Jahres war die Weihnachtsfeier. Nach der Winterpause folgte eine Wanderung zum Kordigast, gefolgt von der traditionellen Faschingsfeier.

„Bei all diesen Terminen hat sich der Vorstand viel Mühe gegeben, um den Mitgliedern etwas zu bieten“, so der Vorsitzende Dieter Friebe.

Regelmäßige Übungsabende und Reha-Angebote

Sportwart Heinz Hofmann berichtete ausführlich über die Übungsabende und Reha-Angebote. Auch in finanzieller Hinsicht gab er einen positiven Bericht ab.

Bei den anschließenden Wahlen wurde der bisherige Vorstand einstimmig im Amt bestätigt. Die Vorstandswahlen finden zukünftig alle zwei Jahre statt.

Die Anregung, einen Halbtagesausflug zu organisieren, wurde von den Mitgliedern begrüßt. (red)

Weitere Artikel