aktualisiert:

Musikschule Altenkunstadt: Instrumente ausprobieren

Musizieren macht Spaß: Am 25. September beginnt an der Musikschule Altenkunstadt das neue Schuljahr. In den Fächern Klavier und Keyboard sind noch einige Plätze frei. Foto: Bernd Kleinert

Altenkunstadt

/

Burgkunstadt/Weismain

Die Musikschule des Schulverbandes Altenkunstadt, zu dem auch die Städte Burgkunstadt und Weismain gehören, bietet im neuen Schuljahr „Musikalische Früherziehung für Vorschulkinder“ an. Für Mädchen und Jungs, die kindgerecht und unverbindlich in die Welt der Musik hineinschnuppern möchten, findet am Donnerstag, 27. September, von 16.45 bis 17.30 Uhr in der Mittelschule in Altenkunstadt, Neue Schule 1, ein Probeunterricht statt.

Die Kleinen lernen im Rahmen der Früherziehung spielerisch die Noten kennen. Sie singen, tanzen, machen erste musikalische Gehversuche auf Instrumenten und bekommen bei kindgerechten Aktivitäten ein Gefühl für Rhythmus vermittelt. „Musik, Bewegung, Sprache und Rhythmus sind untrennbar miteinander verbunden und ergänzen sich gegenseitig“, betont Larissa Eggloff. Die Musiklehrerin und Konzertpianistin leitet seit zwei Jahren die Einrichtung. Als „kindgerechte Einführung in die Welt der Musik“ fördere die Früherziehung das spätere Erlernen eines Instruments. Sie stärke Kreativität, Konzentration und Selbstbewusstsein und bereite das Kind auf den Musikunterricht in der Schule vor.

An der Musikschule beginnt das neue Schuljahr am Dienstag, 25. September. Für den Instrumentalunterricht in den Fächern Klavier und Keyboard sind noch einige Plätze frei.

Anmeldungen nimmt Larissa Eggloff entgegen unter Tel. (09221) 66381 oder Tel. 01578 9612645 sowie per Email: l.eggloff@gmail.com.

Von Bernd Kleinert

Weitere Artikel