ALTENKUNSTADT

Altenkunstadter Kinder auf großer Fahrt mit dem Rettungsboot

Altenkunstadter Kinder auf großer Fahrt mit dem Rettungsboot
Die Bootsfahrten auf dem Main waren der Höhepunkt des erlebnisreichen Nachmittags bei der Wasserwacht.

Auf große Fahrt gingen 23 Kinder und Jugendliche mit der Altenkunstadter Ortsgruppe der Wasserwacht beim Jugend-Sommer-Ferienprogramm. Bei hochsommerlichen Temperaturen war das Spektakel am Main ein Riesenspaß für die Teilnehmer.

Für die Rettungsorganisation war es nicht nur eine Gelegenheit, den Jugendlichen einen schönen Nachmittag zu bereiten, sondern auch ihre Tätigkeit jungen Menschen vorzustellen. Der Leiter der Wasserwachtortsgruppe Gerhard Schnappauf freute sich ebenso wie Bürgermeister Robert Hümmer, dass zahlreiche Mädchen und Jungen auf das Gelände am Bootshaus gekommen waren. Hümmer dankte der Wasserwacht dafür, dass sie Kindern, die in den Ferien nicht verreist sind, erlebnisreiche Stunden bereitete.

„Ohne Schwimmweste geht mir niemand aufs Boot.“
Elke Jahn, Jugendgruppenleiterin

Die Arbeit der Wasserwacht von der Schwimmausbildung bis hin zur Wasserrettung lernten die Jugendlichen an fünf Stationen kennen. Besonders interessierten sie sich für die Rettungsgeräte. Außerdem lernten sie, wie sie bei Notfällen Erste Hilfe leisten können. Auch wie ein Notruf bei der Rettungsleitstelle unter Tel. 112 richtig abgesetzt wird, lernten sie. So sollte mitgeteilt werden, wer anruft, wo und was passiert ist und ob es Verletzte gibt.

Groß war die Freude, als die Jugendlichen nach der Theorie die Boote bestiegen. „Ohne Schwimmweste geht mir niemand aufs Boot“, betonte Elke Jahn von der Jugendgruppenleitung.

Graureiher und eine Biberburg

Dann startete der Außenbordmotor und es ging los. Die Kinder und Jugendlichen lernten dabei den Main aus einer anderen Perspektive kennen. Sie beobachteten Schwärme der jungen Fischbrut, Stockenten und sogar Graureiher. Nur der Eisvogel, der ebenfalls am Main lebt, war nicht zu sehen. Für Staunen sorgte auch eine große Biberburg, die die Tiere flussabwärts errichtet hatten.

Nach einem erlebnisreichen Nachmittag hatten alle großen Durst und freuten sich darüber, dass die Gemeinde Getränke und Würstchen spendierte.

Altenkunstadter Kinder auf großer Fahrt mit dem Rettungsboot
Gemeinschaftserlebnis: Das Ferienangebot der Wasserwacht Altenkunstadt fand viel Anklang.