ALTENKUNSTADT

20 Mädchen und Jungen treten in Altenkunstadt erstmals vor den Tisch des Herrn

20 Mädchen und Jungen treten in Altenkunstadt erstmals vor den Tisch des Herrn
20 Mädchen und Jungen feierten am Sonntag ihre heilige Erstkommunion.
20 Mädchen und Jungen feierten am Sonntag ihre heilige Erstkommunion. Zu den Klängen der Altenkunstadter Musikanten zogen die Kommunionkinder mit ihren Angehörigen in die Pfarrkirche. Pater Bonifaz verwies auf einen Baum im Altarraum, dessen Blätter die Namen der Kommunionkinder trugen. Er symbolisiere „Jesus, unseren Lebensbaum“. Wenn ein Baum Wurzeln geschlagen habe, könne er reichlich Früchte tragen, sagte Pater Bonifaz. Auch in den Kommunionkindern sei der Glaube Gottes gewachsen und trage reiche Früchte. Die Mädchen und Jungen sollten stets an den „Lebensbaum Jesus“ denken und durch ihn ihren Glauben und ihre Liebe entfalten. Nachdem die Kommunionkinder erstmals an den Altar getreten waren, dankte der Pater den Eltern, Paten sowie der Blaskapelle und der Kirchenband „Halleluja“.