Tokio (dpa)

Eiskunstläuferin Mao Asada beendet Karriere

Die dreimalige Eiskunstlauf-Weltmeisterin Mao Asada aus Japan beendet ihre Karriere. Sie habe die Motivation verloren, als Eiskunstläuferin weiterzumachen, teilte die Weltmeisterin von 2008, 2010 und 2014 mit.

Motivation futsch
Die mehrfache Eiskunstlauf-Weltmeisterin Mao Asada aus Japan hat ihre Motivation verloren. Foto: Christophe Petit Tesson

Die 26-Jährige hatte nach den Olympischen Winterspielen in Sotschi 2014 eine Pause eingelegt, nach ihrer Rückkehr 2015 aber nicht mehr an ihre früheren Leistungen anknüpfen können. Bei den Winterspielen in Vancouver 2010 gewann Asada die Silbermedaille.