WEIDACH

TSV-Athleten erfolgreich

Winterelauf
Petra Kurpanek vom TSV Staffelstein freute sich über den W40-Sieg im Hauptlauf.

Volkslauf

(ze) Der Winterlauf der Triathlon-Abteilung des TV 48 Coburg gestaltete sich bei guten Laufbedingungen zu einer interessanten Laufveranstaltung, mit Start und Ziel am Weidacher Sportplatz. Knapp 150 Läufer gingen in drei Rennen an den Start.

Penzberger dominiert

Im Hauptlauf über 9,6 km dominierte Christian Oppel vom TSV Penzberg. Bis Runde 4 liefen Christian Gründel (TSV Staffelstein), Michael Kalb (Weidach), Martin Militzke und der Schwürbitzer Alexander Finsel (beide TV 48 Coburg) an der Spitze mit, ehe Oppel davonzog und nach 32:35 Min. ins Ziel lief.

Mit 32:59 Min. hielt sich Gründel noch in Sichtweite, weitere 19 Sekunden später wurde Kalb Dritter vor dem Sieger der M30, Martin Militzke (33:26). Finsel gewann als Gesamtfünfter Sieger der M40 (33:34). In der M60 hieß der Sieger Alfons Meixner (TSV Staffelstein).

Kurpanek gewinnt die W40

Die Frauengesamtwertung ging an Christine Schrenker (TV 48 Coburg), die bereits der W50 angehört. Mit guten 44:33 Min. ließ sie Petra Kurpanek (TSV Staffelstein, 1. W40) sicher hinter sich.

Den Nachwuchslauf über 1600 m gewann Hendrik Herrmann vom TSV Mönchröden mit 6:26 Minuten. Das Staffelsteiner Talent Noah Möller lag nur drei Sekunden hinter Herrmann, der aber vier Jahre älter ist. Einen Klassensieg holten sich Lena Kurpanik TSV Staffelstein.

Die Mittelstrecke über 4600 m gewann bei den Männern Alexander Bauer (M40) in 16:47 Min. Bei den Frauen lag die Vereinskollegin vom TV 48 Coburg, Vera Bauer, nach 20:23 Min. vorn.