BAD STAFFELSTEIN

Kleiner Fleck auf weißer Weste der TSV-Frauen

Bericht Faustball TSV Staffelstein
Mit einer Goldmedaille für den Titel in der Bayernliga wurde das Frauenteam des TSV Staffelstein ausgezeichnet ...

Faustball

(red) Mit einer Niederlage haben die Frauen des TSV Staffelstein die Faustball-Bayernligasaison beendet. Die TSVlerinnen unterlagen in Mantel-Weiherhammer dem ASV Veitsbronn mit 2:3, nachdem sie zuvor die gastgebende TSG mit 3:2 bezwungen hatten. Die Staffelsteinerinnen standen aber bereits vor dem Abschlussspieltag als Meister fest.

Die Männer beendeten ihre Runde in der Landesliga ebenfalls mit einem Sieg und einer Niederlage und freuten sich über die Vizemeisteschaft.

Bayernliga, Frauen

TSV Staffelstein – TSG Mantel-Weiherh. 3:2 (5:11, 11:7, 13:11, 8:11, 11:8)

Den TSVlerinnen unterliefen zu Beginn einige Fehler, sodass der erste Satz mit 11:5 an die Gastgeberinnen ging. Danach rissen sich die Badstädterinnen zusammen und holten sich die beiden nächsten Abschnitte. Im vierten Durchgang kam die TSG wieder ins Spiel und glich zum 1:1 aus. Im fünften Satz kämpften die TSV-Frauen um jeden Ball und entschieden die Partie für sich.

TSV Staffelstein – ASV Veitsbronn 2:3 (10:12, 11:9, 12:10, 10:12, 9:11)

Gegen den Tabellenvorletzten Veitsbronn zeigten die TSVlerinnen nicht ihre beste Leistung. Es entwickelten sich harte Kämpfe. Während der ASV den ersten und vierten Satz für sich entschied, sicherten sich die Badstädterinnen den zweiten und dritten. Die Staffelsteinerinnen führten im „Fünften“ bereits deutlich, doch Schwächen nutzten die Veitsbronnerinnen aus und sicherten sich mit 9:11 den Sieg.

Landesliga Ost, Männer

TSV Staffelstein – DJK FV Ursensollen 3:0 (11:1, 11:7, 11:7)

Gegen Ursensollen starteten die Staffelsteiner fulminant. Danach hielt die DJK besser dagegen, die TSVler dominierten aber weiter und setzten sich mit 3:0 durch.

FC Maxhütte-Haidhof – TSV Staffelstein 3:0 (11:9, 11:6, 11:2)

Der Spitzenreiter blieb auch gegen Staffelstein ungeschlagen. Nach hartem Kampf ging Satz 1 knapp an die Gastgeber. Danach schlichen sich Fehler ins Spiel des TSV ein und das Match ging mit 3:0 an den Meister. Die Staffelsteiner belegen mit 18:6 Punkten aber Rang 2 und feierten die Vizemeisterschaft in der Landesliga.