BAD STAFFELSTEIN

Letzte Kreiseinzelmeisterschaft beim TSV

Michael Weiß Foto: Herbert Gillig

Tischtennis

(gil) Es war die 70. und letzte Tischtennis-Kreismeisterschaft, die der TSV Staffelstein in der Peter-Moll-Turnhalle vom TSV Staffelstein veranstaltet hat. In acht verschiedenen Disziplinen wurden die letzten Meister des Kreises Lichtenfels gesucht.

Während die A-Klasse der Herren einmal mehr dem Turnier fern blieb, war mit Andrea Fiedler vom TTC Unterzettlitz wenigstens eine Dame anwesend. Natürlich belegte sie Platz 1, durfte aber bei den Herren ihr Können unter Beweis stellen.

Der Ausgang bei der Herren E-Klasse war bis zum letzten Ballwechsel spannend, denn kein einziger Spieler kam unbeschadet davon. Gleich drei Akteure hatten 4:1 Punkte auf ihrem Konto. Dank des besseren Satzverhältnisses (14:5) setzte sich Tien Nguyen-Minh vom RVC Reundorf auf Platz 1, gefolgt von Udo Fischer vom TTC Mannsgereuth (4:1, 13:5) und Dieter Böhm, ebenfalls RVC Reundorf, (4:1, 13:8).

Die Doppelkonkurrenz in dieser Klasse entschieden Udo Fischer/Erich Rettmann vor Tien Nguyen Minh/Dieter Böhm und Andrea Fiedler/Benno Kluge für sich.

Der jüngste Teilnehmer bei der D-Klasse, Philipp Weiß vom TTC Tüschnitz, war der herausragende Akteur. Am Ende blieb er mit 4:0 Punkten und souveränen 12:1 Sätzen ungeschlagen und holte sich den Titel. Wolfgang Kutschka wurde Zweiter, Mete Hamurculu Dritter (beide TTV Altenkunstadt).

Mit einem knappen 11:9-Sieg im fünften Durchgang sicherten sich die beiden Altenkunstadter Hamurculu/Kutschka vor Weiß/Meyer den Kreistitel. Dritte wurden Neder/Feulner (beide TV Oberwallenstadt).

Nachdem die Sätze ausgezählt waren, stand der Unterzettlitzer Jakob Lösel als Sieger in der C-Klasse fest. Mit den gleichen Spielergebnissen, nur mit schlechterem Satzverhältnis belegten die beiden Altenkunstadter Reinhold Rommel und Alexander Hofmann vor Josef Marschalek (TV Unterwallenstadt) die weiteren Ränge. Rommel/Hofmann sorgte mit einem 3:1-Sieg über Lösel/Marschalek im Doppel für die Entscheidung.

Die B-Klasse der Herren stand im Zeichen der beiden Tüschnitzer Michael Weiß und Jannik Wachter. Beide setzten sich auf Platz 1 und 2 vor dem Burgkunstadter Christopher Hofmann.