FRANKFURT AM MAIN

Kickboxer Farhad Ahmadi siegt in Hessen

Farhad Ahmadi vom Kampfsport-Team Lichtenfels (rechts) siegt im Finale der Juniorklasse gegen seinen Teamkollegen ...

Kickboxen

(red) Die Kickboxer Farhad Ahmadi, Faez Jamshiti und Reza Noore vom Kampfsport-Team Lichtenfels stiegen beim „Deutschlandpokal Ringsport 2017“ zum ersten Mal in den Ring – und schafften es alle in den Finalkampf ihrer jeweiligen Klasse. Beim Turnier in der Nidda-Halle im Frankfurter Stadtteil Nied kamen damit alle drei Lichtenfelser Teilnehmer auf das Siegerpodest. Der 17 Jahre alte Farhad Ahmadi gewann den Pokal in der Newcomer-Klasse „Lowkick“ (bis zu 57 Kilogramm Körpergewicht). Im Finale setzte er sich gegen seinen Teamkollegen durch, den 15 Jahre alten Faez Jamshiti. In der Newcomer-Herrenklasse (bis 60 Kilogramm) schaffte es der 18 Jahre alte Reza Noore ins Finale, das er jedoch verlor. Damit holte er den zweiten Platz.

Die drei Afghanen trainieren bei Bernd Grau in Lichtenfels. Der „Deutschlandpokal Ringsport 2017“ wurde vom hessischen Landesverband der World Association of Kickboxing Organizations (WAKO) ausgetragen.