LICHTENFELS

Korbstadt gibt sich sportlich

DSPO lauf dell Flechtkultur 1
Der Flechtkulturlauf ist für Jung und Alt geeignet. Hier trabt ein Vater mit seinem Sohn ins Ziel auf dem ...

Volkslauf

Zu einem Markenzeichen und sportlichen Höhepunkt hat sich längst der Lichtenfelser Flechtkulturlauf entwickelt, zu dessen siebter Auflage der ausrichtende ASC Burgberg am kommenden Samstag einlädt. Über 800 Teilnehmer haben sich bereits angemeldet, was angesichts der reizvollen Streckenverläufe nicht verwundert.

Um 16.30 Uhr erfolgt am Samstag am Marktplatz in Lichtenfels der gemeinsame Startschuss für alle Läufe. Die 5,2-Kilometer-Strecke eignet sich ideal für Jugendliche oder Hobbyläufer. Nicht minder engagiert ins Zeug legen werden sich die Athleten beim 10-Kilometer-Lauf oder dem Halbmarathon für die besonders Ambitionierten. Die Nordic Walker haben die Auswahl zwischen einer 5,2- und einer 10-Kilometer-Strecke.

Informationen zu den Streckenverläufen gibt's unter www.flechtkulturlauf.de. In der Läuferszene hat die Veranstaltung mittlerweile einen beachtlichen Bekanntheitsgrad. Unter Einbeziehung des „Pfades der Flechtkultur“ verbinden die Läufe den sportlichen Aspekt, Natur und Kultur. Natürlich wird jeder Athlet sein Bestes geben, doch im Vordergrund steht wie immer die Freude an der Bewegung zusammen mit Gleichgesinnten. So erhalten wie im Vorjahr alle Teilnehmer des Flechtkulturlaufes eine schöne Erinnerungsmedaille. Die besten Athleten erhalten außerdem Flechttrophäen der heimischen Künstlerin und Designerin Barbara Crettaz.

Eine Online-Anmeldung unter www.flechtkulturlauf.de ist bis Freitag, 16. Juni, 20 Uhr, sofern noch Startnummern mit Transponder vorhanden sind, möglch. Gleiches gilt für Nachmeldungen am Wettkampftag im alten Rathaus, wo am Samstag ab 13 Uhr auch die Startnummernausgabe erfolgt.

Bei dem ins Lichtenfelser Weinfest eingebundenen sportlichen Event unter der Schirmherrschaft des mitlaufenden Landrats Christian Meißner sorgt ferner ein Rahmenprogramm für gute Laune und Stimmung. So spielt das „Race Trio“ ab 13 Uhr auf. Bei ihrer Zielankunft werden die Athleten von den mitreißenden Rhythmen der Sambagruppe „Paixao“ empfangen. Ab 19 Uhr spielen die „Wild Boobin' Baboons“ fetzigen Rock 'n' Roll, bevor um 19.30 Uhr die Siegerehrung steigt. Schließlich trifft man sich noch zu später Stunde zur After-Runners-Party im Café Herolds.