Frankfurt / Main (dpa)

Handball-Nationalspieler Ernst fällt langfristig aus

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft muss in den abschließenden EM-Qualifikationsspielen in Portugal und gegen die Schweiz auf Simon Ernst verzichten.

Simon Ernst
Simon Ernst hat sich im Training einen Kreuzbandriss zugezogen. Foto: Guido Kirchner

Der 23 Jahre alte Rückraumspieler vom VfL Gummersbach hat sich im Training einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen und fällt für längere Zeit aus. «Für Simon tut uns das sehr leid. Das ist für ihn unheimlich bitter», sagte Bundestrainer Christian Prokop.

Für die Partie gegen Portugal am Mittwoch (20.30 Uhr) in Gondomar nominierte Prokop den Leipziger Niclas Pieczkowski nach. Der 27-Jährige, der in der Vorwoche erstmals Vater geworden war, kehrt danach zu seiner Familie zurück. Für ihn rückt der Mindener Marian Michalczik ins Aufgebot für das Schweiz-Spiel am Sonntag in Bremen.