Berlin (dpa)

14,2 Millionen Tweets zum EM-Finale #PORFRA

Die Hoffnung der Franzosen, die Verzweiflung von Ronaldo und schließlich der Jubel der Portugiesen im EM-Finale hat auf Twitter zu Beiträgen im Sekundentakt geführt.

Twitter-Star
Cristiano Ronaldo war während der EM bei Twitter der Spieler mit den meisten Erwähnungen. Foto: Georgi Licovski

Mehr als 14,2 Millionen Tweets wurden mit dem Schlagwort #PORFRA für Portugal gegen Frankreich zum Endspiel veröffentlicht, wie Twitter am Montag mitteilte. Gemessen wurde der Zeitraum von einer Stunde vor Anpfiff bis zwei Stunden nach Spielende. Spielbezogene Tweets, die nicht den Hashtag beinhalteten, wurden dabei nicht berücksichtigt.

Für Gesprächsstoff hatte neben dem Sport unter anderem ein Falter im Gesicht von Cristiano Ronaldo gesorgt: Noch während des Spiels wurden im Namen des Falters mehrere Dutzend Twitter-Accounts erstellt, einer davon hatte nach einigen Stunden bereits Tausende Fans. Ronaldo erhielt im Netz aber auch Ernst gemeinten Zuspruch, etwa von seinem walisischen Teamkollegen bei Real Madrid, Gareth Bale.

Während der gesamten Fußball-Europameisterschaft wurden mehr als 109 Millionen Tweets mit dem Hashtag #EURO2016 abgesetzt, so Twitter. Der Spieler mit den meisten Erwähnungen während des Turniers war Ronaldo, gefolgt von Frankreichs Torschützenkönig Antoine Griezmann.