BAMBERG

„Wir haben es satt!“

Der Bund Naturschutz will gemeinsam mit vielen anderen Umwelt-, Bauern- und Verbraucher-Organisationen bei der Demo am 21. Januar in Berlin der Agrarindustrie die Stirn bieten. Die „Wir haben es satt“-Demo findet bereits zum achten Mal parallel zur Konferenz der Agrarminister aus aller Welt statt. Tausende Bürgerinnen und Bürger treten dort für eine zukunftsfähige Landwirtschafts- und Ernährungspolitik ein. Dazu gehört, dass alle Menschen Zugang zu gesundem Essen bekommen und Bauern weltweit gerecht bezahlt werden. Nachhaltige Landwirtschaft bedeutet ebenso eine artgerechte Tierhaltung, Erhalt der Artenvielfalt sowie Schutz des Trinkwassers und der Böden. In Bamberg macht ein Bus nach Berlin Station. Start ist um 5.25 Uhr an der Brose-Arena, die Rückfahrt ist für 16 Uhr geplant.

Anmeldung möglichst bis 15. Januar an bamberg@bund-naturschutz.de oder unter Tel. (0951) 5190611.