LICHTENFELS

Kabarett und viel Musik

Für viel Stimmung in Marienweiher wird der singende Korbmachermeister Gerd Backert sorgen. FOTO: Hans Franz

Auch wenn die Basilika Vierzehnheiligen für Wallfahrer aus dem Kreis Lichtenfels das nähere Ziel ist, so gehört zu den hiesigen Gläubigen als Anlaufpunkt auch das weiter entfernte Marienweiher. Christen, zum Beispiel aus Grundfeld, Roth, Uetzing oder Mainroth, machen sich immer wieder einmal zur Verehrung der Gottesmutter Maria auf den Weg in den Ortsteil der Gemeinde Marktleugast.

Doch am Dienstag, 15. August, dominieren ab 18 Uhr im Wallfahrtsort Spaß und beste Unterhaltung. Bereits zum achten Mal findet dort das Klosterspitzen-Festival am Rande der Basilika beim Wallfahrerhaus statt. Zum Kirchenfest Maria Himmelfahrt gibt es dort Kabarett und viel Musik. Mit von der Partie ist auch der singende Korbmachermeister Gerd Backert. Zu gut wissen die „Obermainer“ was auf die Besucher zukommt, wenn der unverwüstliche Gerd mit seinen fränkischen, teilweise etwas derben, Liedern und Sprüchen aufwartet.

Erfinder der Veranstaltung ist der auch im Lichtenfelser Raum bekannte Unterhaltungskünstler „Frankensima“ alias Philipp Simon Goletz aus Untersteinach. Bei einer Vorbesprechung, bei der unter anderem auch der ehemalige Nordhalbener Bürgermeister und jetzige Pilgerbüroleiter Josef Daum mit von der Partie war, sprachen die Anwesenden von einer tollen Erfolgsgeschichte. Mit diesem Benefiz-Festival soll der Förderverein „Freunde der Wallfahrtsbasilika Marienweiher“ unterstützt werden.

Auch diesmal ist es dem „Frankensima“ gelungen, ein kulturell buntes und unterhaltsames Programm zusammenzustellen. So wird neben Blasmusik auch der Bürgermeisterchor des Landkreises Kulmbach mit kräftigen Stimmen die „Klosterspitzen“ bereichern. Mit von der Partie sind Martin Strobel und Ute Bächer von der „Gschichtla-Werkstoatt“ aus Helmbrechts. Auf mehrfachen Wunsch gibt es mit dem Musiker und Entertainer Bernd Günther aus Hof als Ein-Mann-Band ein Wiedersehen. Zudem präsentiert sich – wie erwähnt – der singende Korbmachermeister Gerd Backert. Viel zu lachen gibt es, wenn der Journalist Gert Böhm als Hofer Spaziergänger Gerch seine hintersinnigen Geschichten in fränkischer Mundart zu Gehör bringt. Natürlich tritt Initiator Goletz wieder selbst auf.

Der Eintritt ist frei, Spenden werden aber gerne angenommen.