END

In der „Pension Hollywood“

Die Theatergruppe des Schwabthaler Sportvereins lädt ab 9. März in die „Pension Hollywood“ ein.

„Pension Hollywood“, heißt das neueste Bühnenstück der Theatergruppe des Schwabthaler Sportvereins. Die Darsteller zeigen den lustigen Schwank in drei Akten von Erich Koch ab März im Sportheim in End: von Freitag, 9. März, bis Sonntag, 11. März, sowie am Freitag, 16., und Samstag, 17. März, jeweils um 19 Uhr.

Zum Inhalt des Theaterstücks: In einer kleinen Pension, geführt von Sofie (Petra Engert) und Robert (Michael Schauer), findet sich ein illustres Völkchen ein: Eine Vertreterin für Damenunterwäsche (Monika Dinkel), ein vergeistigter Ornithologe (Bernd Schramm), ein Pärchen, das gerade eine Bank überfallen hat (Christine Hellmuth und Bernd Dinkel) und vorgibt, in einer Pension einen Kriminalfilm drehen zu wollen, ihnen auf der Spur der Polizist Kurt Schnüffel (Thomas Dinkel) und Max (Christian Schauer), der glaubt im früheren Leben ein Indianer gewesen zu sein.

Es geht drunter und drüber, und Sofie?s schrullige Schwestern (Nina Andert und Sabine Kargoll) machen das Chaos noch perfekt. Ehe die Gangster überführt werden, Max zu sich selbst findet und zwei kauzige Menschen die Liebe entdecken, gibt es jede Menge Turbulenzen und jagt eine Pointe die andere. Hollywood lässt grüßen …

Einlass zu den Aufführungen ist jeweils eine Stunde vor Beginn. Der Kartenvorverkauf für die fünf Auftritte beginnt am Freitag, 16. Februar, im Dorfladen Metzgerbräu Reichert in Uetzing.