BURGKUNSTADT

Als Postbeamter bekannt

Pater Rufus Witt, Tochter Birgit, Enkelin Franziska, Jubilar Martin Hofmann, Bürgermeisterin Christine Frieß und ...

Bei guter Gesundheit hat der Ur-Burgkunstadter Martin Hofmann seinen 90. Geburtstag gefeiert. Seine größte Freude dabei war, dass er dies mit seiner Ehefrau Katharina tun konnte, die in den nächsten Wochen auch 90 Lenze alt wird. 66 Jahre sind die beiden schon zusammen, und gemeinsam erfreuen sie sich der schönen Dinge, die das Leben zu bieten hat.

Martin Hofmann war 51 Dienstjahre bei der Post beschäftigt. Aus der Ehe mit Katharina gingen drei Kinder hervor, die den beiden wiederum vier Enkelkinder und einen Urenkel schenkten. Seitens der Stadt Burgkunstadt gratulierte Bürgermeisterin Christine Frieß zum Geburtstag. Sie wünschte ihm viele weitere schöne Lebensjahre im Kreise seiner Familie.

Gottes Segen und die besten Wünsche zum Geburtstag überbrachte Pater Rufus Witt stellvertretend für die katholische Kirchengemeinde. Ein besonderes Geburtstagsständchen wurde dem Jubilar durch seinem ehemaligen Arbeitskollegen Heinrich Paravan zuteil. Der passionierte Trompeter spielte unter anderem in ergreifender Art und Weise den Choral „Nun danket alle Gott“. Das Obermain-Tagblatt schließt sich den Glückwünschen an.