BURGKUNSTADT

„Bauer sucht Frau“ der Lacherfolg

Ruth und Florian Geyer spielten „Bauer sucht Frau“.Margit Baier

Zu einem heiteren Faschingsnachmittag hatte der Ortsobmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft, Ewald Pechwitz, ins Cafe Besold eingeladen. Mit einem Gedicht begrüßte er die lustige Schar. Danach sangen alle das Rentnerlied mit musikalischer Begleitung und sogleich kam Stimmung auf.

Gekonnt berichtete Hanne Kübler über „Gesunde Ernährung“ und von „Trinksprüchen über Tiere“. Einen Sketch aus der Zeit vor vielen Jahren, als es noch kein Fernsehen gab und man ins Kino ging, gab Florian Geyer zum Besten.

Ruth und Florian Geyer spielten „Bauer sucht Frau“ und erfreuten damit das Publikum. Zwischendurch wurde gesungen und geschunkelt. Wie im Fluge vergingen die gemütlichen Stunden.