BURGKUNSTADT

Mit jeder Runde etwas mutiger

Die Quadfreunde Marktzeuln bescherten den Kinderun und Jugendlichen von Regens Wagner einen besonderen ...

An einem regnerischen Sonntagnachmittag liegt das Gartengelände von Regens Wagner Burgkunstadt meist ruhig da. Doch vergangenen Sonntag wurde das regnerische Idyll von lauten Motoren und kindlichen Freudenschreien „gestört“. Die Quadfreunde Marktzeuln statteten dem Kinder- und Jugendbereich einen außergewöhnlichen Besuch ab und luden ein zum Quadfahren.

Nach einem kurzen, lockeren Kennenlernen und anfänglichem Zögern trauten sich die ersten Kinder auf die eindrucksvollen Fahrzeuge und wollten nach der ersten Runde im Gartengelände gar nicht mehr herunter. Nach und nach wuchs die Zahl der Mutigen. Es dauerte schließlich zwei Stunden, bis alle Kinder und Jugendlichen hungrig und schwer beeindruckt die trockenen Räume aufsuchten.

„Es ist besonders die Freude am Fahren, die wir teilen möchten.“
Peter Buckreus, Quadfreunde Marktzeuln

So zog die ungleiche Gruppe aus Quadfahrern, Kindern, Jugendlichen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Saal München bei Regens Wagner, um gemeinsam zu essen und zu reden. Vorher jedoch warteten noch Geschenke auf die Sieben- bis 19-Jährigen. Die Quadfreunde ließen sich die Überraschung nicht nehmen, Sponsoren zu suchen und Spielzeuge zu sammeln. Mit jedem Karton, der geöffnet wurde, staunten die Kinder mehr.

Auch für das leibliche Wohl fanden die Quadfreunde Sponsoren. Eine Pizzeria, eine Metzgerei Mantel und zwei Bäckereien versorgten die hungrigen Quadfahrer und ihre neuen Schützlinge mit der notwendigen Energie.

So viel Einsatz und Interesse versetzte nicht nur die anwesenden Kinder in Staunen. Auch Sabine Schubert von der Gesamtleitung und Rebecca Mätzke von der Bereichsleitung zeigten sich überrascht von so großem sozialen Engagement und bedankten sich herzlich bei den Marktzeulnern.

„Es ist besonders die Freude am Fahren, die wir teilen möchten“, erklärte Peter Buckreus die Aktion. Das Lachen der Kinder und Jugendlichen an diesem Tag ließ keinen Zweifel daran, dass dieses Ziel erreicht worden war.

Einige junge Männer bei Regens Wagner überlegen nun bereits, ob ein Quadführerschein nicht auch etwas für sie wäre. Die Quadfreunde würden sich bestimmt über Nachwuchs freuen. Ein Wiedersehen bei Regens Wagner ist für nächstes Jahr schon geplant.